Logo

Blog

H-Kennzeichen – droht uns die Schwemme der 30-jährigen Autos?

Immer wieder kursieren Meldungen, die Zahl der in Deutschland als Oldtimer anerkannten PKW und Motorräder bewege sich von Jahr zu Jahr zu neuen Rekorden. Nicht selten wird geargwöhnt, Grund für diese Zunahme seien in Wirklichkeit alte Gebraucht-, vielleicht auch Verbrauchtwagen, die mit Müh’ und Not ein H-Kennzeichen bekommen. Schließlich halten Autos immer länger, somit überschreiten auch immer mehr Alltagsfahrzeuge, deren Besitzern eigentlich nicht an der Pflege mobilen Kulturgutes gelegen ist, die magische 30-Jahres-Grenze. Ein Hauch von unterstellter Steuerhinterziehung weht durch einschlägige Internetforen und Blogs.

Alt aber in Schuß

Die aktuelle Auswertung des KÜS für 2008

Unter dem Titel „Alt, aber in Schuss“ veröffentlichte die KÜS die Auswertung ihrer Hauptuntersuchungen an Oldtimerfahrzeugen im vergangenen Jahr.

Fruehjahr – Feinstaubzeit

Eine Satire (oder auch nicht?)

von Ingrid Fuckner

Von der Politik wurden wir belehrt, dass der Feinstaub unsere Gesundheit gefährdet und dass gerade am Jahresanfang die Feinstaubbelastung typischerweise sehr hoch ist. Dies sind die Wochen, in denen es besonders häufig zu Überschreitungen der Feinstaub-Grenzwerte kommt. Sie sagen, das wäre das Wetter. Da wird der Feinstaub nicht so leicht durch den Wind fortgetragen sondern durch die Inversionswetterlage auf den Boden gedrückt. Menschen mit Atemwegsproblemen leiden besonders darunter, sagen sie. Könnte es sein, dass sie Recht haben? Ich habe es gesehen!

Volkswagen Transporter - Der Kult-Bus und seine Geschichte

Volkswagen Transporter
Der Kult-Bus und seine Geschichte

Der VW-Transporter ist eine Motor-Legende, die sich Millionen Mal weltweit verkauft und die Herzen unzähliger Fans im Sturm erobert hat. Robust und zuverlässig, für alles zu gebrauchen und sich für nichts zu schade, sind und waren die Transporter die perfekten Allrounder. Besonders die von 1950 bis 1990 gebauten Heckmotor-Bullis haben einen eingeschworenen Fankreis.

Mercedes-Benz Personenwagen - 1885-1985 - Die ersten 100 Jahre

Mercedes-Benz Personenwagen - 1885-1985
Die ersten 100 Jahre

Werner Oswald veröffentlichte 1986 die erste umfassende Typologie aller Personenwagen von Mercedes-Benz, zunächst in einem, später in zwei Bänden. Längst vergriffen, ist dieser Klassiker aber immer noch äußerst gefragt. In neuem Format und hochwertigem Schuber ist dieser Titel jetzt endlich wieder lieferbar: Über 600 prall gefüllte Seiten mit knapp 1000 Fotos - ein Klassiker zum überraschend günstigen Preis. Der Motorbuch-Verlag bringt hier das Standardwerk des renommierten Autors Werner Oswald zum Thema Mercedes-Benz mit einer ungeheuren Datenfülle, das die Herzen aller Mercedes-Fans und Automobil-Historiker höher schlagen läßt.

Ford - Personenwagen seit 1945

Ford - Personenwagen seit 1945

"Ich will ein Auto bauen für die große Menge. Es soll groß genug sein für eine Familie, aber klein genug für den Einzelnen zum Fahren und zum Unterhalten. Es soll konstruiert werden aus den besten Materialien, hergestellt durch die besten Arbeiter, nach dem einfachsten Design, welches die moderne Ingenieurskunst vermag." Das sagte Henry Ford 1907.

Techno-Classica-Nachlese 2009

Nachlese zur Techno-Classica 2009

Vor meiner Abreise zur Techno-Classica am Mittwochmorgen, habe ich mir immer wieder die Frage gestellt, ob es überhaupt nötig sei, ganze fünf Tage dort zu verbringen. Schließlich war der Standplatz wieder derselbe (schlechte!) wie in den letzten beiden Jahren und ich fürchtete eine mangelhafte Besucherfrequenz. Darüberhinaus war ich gespannt, ob es für die Initiative überhaupt fünf lange Tage lang Gesprächsbedarf innerhalb der Szene gäbe. Entsprechend unsicher fuhr ich also in Richtung Ruhrgebiet.


Der IKM-Stand auf der Techno-Classica 2009 zeigt das einzige Goggomobil der Messe

Alfa Romeo - seit 1910

Alfa Romeo - seit 1910

Alfa Romeo gelingt ein Kunststück, von dem andere Firmen nur träumen: Die Firma baut immer neue Sportwagen mit einem individuellen Gesicht. Bei so vielen Typen und Modellen verliert man leicht den Überblick.

Stromer vor der Steckdose - Von IKM-Mitglied Johannes Hübner

Stromer vor der Steckdose
Eine Betrachtung von IKM-Mitglied Johannes Hübner

Bezüglich Elektroautos scheint es ähnlich zu sein, wie mit der Abwrackprämie: Viel Euphorie und wenig Kenntnis über die Zusammenhänge! Die Öffentlichkeit scheint entweder zu glauben,  das Thema "Nachladen" mit ein paar Fotozellen auf dem Dach zu erledigen oder man vertraut darauf, daß der Strom einfach aus der Steckdose kommt.

Fiat Professional - Die Geschichte der Fiat-Transporter

Fiat Professional
Die Geschichte der Fiat-Transporter

Im Jubiläumsjahr 2006 präsentierte Fiat die dritte Generation des Ducato, von dem inzwischen mehrere Millionen Exemplare vom Band rollten. Als Basis für  Reisemobile ist der Ducato heute europaweit unangefochten die Nummer 1. Dies war allerdings nur der Anfang. Die Nutzfahrzeugsparte von Fiat, die sich "Fiat Professional" nennt, nahm den Erfolg zum Anlaß, um eine beispiellose Modelloffensive zu starten. Mit dem Scudo, Fiorino, Doblò Cargo und dem Strada-Pickup kann Fiat auf eine beeindruckende Bandbreite zurückgreifen. Randolph Unruh hat in diesem Buch die Geschichte der Fiat-Transporter aufgeschrieben und mit zahlreichen, bisher unveröffentlichten, Bildern aus den Turiner Archiven illustriert.