Logo

Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene. Sie setzt sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und der Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr ohne staatliche Restriktionen ein.

... denn mobiles Kulturgut braucht eine Zukunft!

Schwetzingen zum 15. Mal Zentrum der Autogeschichte

Das eleganteste Freiluft-Museum der Automobilgeschichte, garniert mit ausgesuchten Accessoires, Mode, Automobilia, Zubehör und Literatur, dazu Live-Jazz mit den Strangers und einem Live-Jazz-Pianisten vor der Kunstausstellung im Südflügel des Schlosses bilden vom 30. August bis 1. September 2019 wieder das unnachahmliche Ensemble von ASC-CLASSIC-GALA SCHWETZINGEN.

GTÜ testet Polsterreiniger fürs Auto: Schaum aus der Dose

Ferienzeit – Stauzeit – Fleckenzeit: Während Papi auf der Urlaubsfahrt schwitzend am Steuer sitzt und die Nerven blank liegen, spielen und speisen die Kids auf der Rückbank und funktionieren das Auto zum Schnellrestaurant um. Da geht dann schnell mal was daneben und Cola, Kakao, Schokolade oder Ketchup sorgen für nachhaltige Flecken auf den Sitzen. Hier hilft dann meist nur ein guter Polsterreiniger, damit die Essenspuren nicht zum unauslöschlichen Dauerärgernis werden.

100 Jahre Citroën: Alles begann am 4. Juni 1919

Anfang des 20. Jahrhunderts hatte Automobilpionier André Citroën eine Vision: Er wollte seinen französischen Landsleuten ein gleichermaßen erschwingliches wie praktisches Auto bauen. Sein Technikverständnis erlangte er bereits in jungen Jahren, als er das Prinzip der Kraftübertragung durch Winkelverzahnung in der Firma seines Onkels in Warschau kennenlernte. Im Jahr 1900 gelang es André Citroën das Patent zur Fertigung von winkelverzahnten Zahnrädern und Getrieben zu erwerben. In seiner 1912 gegründeten Firma startete er mit der Produktion von winkelverzahnten und spiralverzahnten Rädern und Untersetzungsgetrieben aus Stahl. Zu seinen ersten Kunden zählten unter anderem die Automobilbauer. Lesen sie weiter in der Rubrik Historische Mobilität.

VW CLASSIC mit Sonderausgabe zum VW-Veteranen-Treffen in Bad Camberg

VW CLASSIC, das Magazin für historische Volkswagen, gratuliert mit seinem aktuellen Heft Nummer 18 dem VW-Veteranen-Treffen im hessischen Bad Camberg zum 40-jährigen Jubiläum. Speziell für das Kult-Treffen erscheint eine auf 1.000 Exemplare limitierte VW CLASSIC-Sonder-Edition mit einem speziellen Titel-Cover für den Event. Weitere Geschichten in der neuen Ausgabe handeln von einem 51er-Sensations-Samba, dem Show-Projekt 1600 TL und von der Auferstehung des letzten VW Käfer des Jahres 1939

14.05. - 15.09.2019 - Sonderausstellung "50 Jahre Porsche 917 - Colours of Speed"

In diesem Jahr feiert einer der wichtigsten Rennwagen der Porsche Motorsportgeschichte seinen 50. Geburtstag: der Porsche 917. Dieses Jubiläum würdigt das Porsche Museum im Rahmen einer umfangreichen Sonderausstellung. Unter dem Titel „50 Jahre Porsche 917 – Colours of Speed“ werden von 14. Mai bis 15. September 14 Exponate zu sehen sein – darunter zehn 917-Modelle mit zusammen 7.490 PS.

03./04.08.2019 - US-Car Treffen im Technik Museum Sinsheim geht in die neunte Runde

Während sich die deutsche Mittelschicht in den 50er Jahren lediglich mit einer BMW Isetta, einem VW Käfer und Co. den Traum vom Auto erfüllen konnte, gehörte in den USA eine Klimaanlage, Servolenkung sowie ein leistungsstarker V8-Motor bereits zur Serienausstattung. Am 03. und 04. August 2019 rollen eben diese prachtvollen Straßenkreuzer, aber auch Muscle- sowie Custom Cars und noch viele mehr auf das Gelände des Technik Museum Sinsheim zum bereits neunten US-Car Treffen. Anmeldungen werden bereits entgegengenommen.

Tag des rollenden Kulturguts am 08.09.2019 in Wiesbaden

Der Tag des rollenden Kulturguts - am 08.09.2019 von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr in der "guten Stube" der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Schloßplatz. Wiesbaden, die hessische Landeshauptstadt und die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. heißen Sie herzlich willkommen!

IAA Heritage by MOTORWORLD geht 2019 an den Start

Die IAA Pkw 2019, die vom 12. bis 22. September in Frankfurt stattfindet, ist die international führende Plattform für die Mobilität von morgen. Mit neuen Formaten, wie z. B. IAA Conference und IAA Experience, stellt sich die IAA 2019 neu auf. Diese neuen Formate sollen den IAA-Besuchern ein ganzheitliches Erleben der Mobilitätslösungen von morgen ermöglichen. Auch deshalb steht die IAA unter dem Motto „Driving tomorrow“.