Logo

Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene. Sie setzt sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und der Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr ohne staatliche Restriktionen ein.

... denn mobiles Kulturgut braucht eine Zukunft!

Der MG Drivers Club Deutschland e.V. ist neues Fördermitglied der Initiative Kulturgut Mobilität e.V.

Der MG Drivers Club Deutschland e.V. ist neues Fördermitglied der Initiative Kulturgut Mobilität e.V. und verstärkt diese mit 819 Mitgliedern. Damit wächst die Initiative auf eine Basis von knapp 15300 Fördermitglieder. Der Vorstand freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und über das in ihn gesetzte Vertrauen. Eine politische Oldtimerinteressensvertretung ist in diesen turbulenten Zeiten wichtiger denn je. Wer sich darüber informieren möchte, ist jederzeit herzlich eingeladen, sich völlig unverbindlich bei jedem der Vorstandsmitglieder über die Arbeit der Initiative zu informieren. Nur eine geeinte Oldtimerszene ist stark und in der Lage ihre berechtigten Interessen selbstbewußt zu vertreten!

FCA eröffnet innovativen „Heritage HUB“ in Turin - neues Zentrum für Historie der italienischen Konzernmarken

Mit dem neu eröffneten „Heritage HUB" intensiviert Fiat Chrysler Automobiles (FCA) seine Aktivitäten rund um die Historie der italienischen Marken der Gruppe. Das Multifunktionsgebäude mit einer Nutzfläche von 15.000 Quadratmetern dient dabei nicht nur als Hauptquartier für Verwaltung, Vertrieb und Ser­vice sowie die Ausbildung. Eine zentrale Halle ist außerdem Ausstellungen mit klassischen Fahrzeugen von Abarth, Fiat und Lancia sowie auch Alfa Romeo vorbehalten.

Meilensteine der Sicherheit bei Mercedes-Benz: Die Sicherheit wird aktiv

Seit den 1970er-Jahren setzt Mercedes-Benz Maßstäbe bei der aktiven Sicherheit des Automobils. Die jeweiligen Lösungen unterstützen den Fahrer und verringern so das Unfallrisiko. Höhepunkte sind unter anderem das Anti-Blockier-System ABS (1978), das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP® (1995) und der Abstandsregeltempomat DISTRONIC (1998). Auch das vor 20 Jahren im CL der Baureihe C 215 präsentierte aktive Fahrwerksystem Active Body Control ABC ist eine Mercedes-Benz Entwicklung für die aktive Sicherheit. Im Mercedes-Benz Konzept Intelligent Drive wirken heute zahlreiche intuitive und intelligente Technologien zusammen.

Mercedes-Benz Lastwagen-Premiere am 5. März 1959: Welterfolg mit kurzer Haube

Vor 60 Jahren beginnt ein prägendes Kapitel der Mercedes-Benz Nutzfahrzeuggeschichte: Am 5. März 1959 stellt die Marke in Stuttgart die neuen „Kurzhauber“-Lastwagen vor, zunächst die Typen L 322 und L 327 (mittelschwere Klasse) sowie L 337 (schwere Klasse). Die Kurzhauber sind international überaus erfolgreich und wichtig für die Strategie der damaligen Daimler-Benz AG zur Internationalisierung nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie werden bis in die 1990er-Jahre gebaut. Insgesamt entstehen fast eine Million Kurzhauber – entweder als kompletter Lastwagen oder als Teilesatz zur Auslandsmontage.

Die 12. Oldtimermesse am Bodensee zelebriert die klassische Mobilität

Oldtimer stehen hoch im Kurs: Die 12. Motorworld Classics Bodensee rückt drei Tage lang die klassische Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft in den Mittelpunkt. Auf der Verkaufs- und Eventmesse, die vom 10. bis 12. Mai 2019 auf dem Messegelände in Friedrichshafen stattfindet, treffen sich die Liebhaber und Fans zum großen Oldtimer-Meeting. Messechef Klaus Wellmann und Bereichsleiter Roland Bosch bringen es auf einen Nenner: „Das Konzept der Motorworld Classics Bodensee ist einzigartig: Keine andere Oldtimermesse bildet das Thema klassische Mobilität so perfekt ab. Neben den emotionalen und dynamischen Events begeistert auch die breite Vielfalt die Zuschauer – renommierte Oldtimerhändler und Restaurierungsbetriebe sind ebenso vor Ort wie zahlreiche Clubs und zelebrieren den Oldtimer-Lifestyle. Diese Messe macht einfach unglaublich Spaß.“

BRAZZELTAG - neue Programmpunkte und Start Teilnehmeranmeldung

Die Geräuschkulisse des Technik Museum Speyer ist hauptsächlich von Informationsdurchsagen, mechanischen Instrumenten und den Besuchern geprägt – wie es in einem Museum meist so üblich ist. Doch in Speyer ist das anders, denn hier sind die ausgestellten Oldtimer, Motorräder oder Flugzeuge nicht nur schön anzusehen, sondern erwachen bei verschiedenen Aktionen regelmäßig lautstark zum Leben. Die größte und beliebteste Veranstaltung ist das Museumsfest BRAZZELTAG. Am 11. und 12. Mai 2019 geht das motorisierte Spektakel in die nächste Runde.

Tag des rollenden Kulturguts am 08.09.2019 in Wiesbaden

Der Tag des rollenden Kulturguts - am 08.09.2019 von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr in der "guten Stube" der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden, dem Schloßplatz. Wiesbaden, die hessische Landeshauptstadt und die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. heißen Sie herzlich willkommen!

Diesel-Fahrverbote: Außergerichtliche Einigung in Darmstadt

Im Streit um saubere Luft hat sich das Land Hessen mit den Klägern Verkehrsclub Deutschland (VCD) und Deutsche Umwelthilfe (DUH) auf einen außergerichtlichen Vergleich geeinigt. Für zwei von Stickstoffdioxid (NO2) besonders belastete Straßenzüge gibt es ab Juni 2019 Diesel-Fahrverbote. Dabei sei nachgewiesen worden, dass dies zu keinen Grenzwertüberschreitungen an anderen Stellen in der Stadt führe, teilte der VCD mit.

IAA Heritage by MOTORWORLD geht 2019 an den Start

Die IAA Pkw 2019, die vom 12. bis 22. September in Frankfurt stattfindet, ist die international führende Plattform für die Mobilität von morgen. Mit neuen Formaten, wie z. B. IAA Conference und IAA Experience, stellt sich die IAA 2019 neu auf. Diese neuen Formate sollen den IAA-Besuchern ein ganzheitliches Erleben der Mobilitätslösungen von morgen ermöglichen. Auch deshalb steht die IAA unter dem Motto „Driving tomorrow“.