Logo

Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene. Sie setzt sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und der Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr ohne staatliche Restriktionen ein.

... denn mobiles Kulturgut braucht eine Zukunft!

„e-Fuels“ für den Verbrennungsmotor: Aus Abgas wird Kraftstoff

Rund die Hälfte der Fahrzeuge, die im Jahr 2030 über die Straßen rollen, sind heute schon im Fahrzeugbestand – die überwiegende Mehrzahl davon mit Verbrennungsmotoren. Also kann die Elektromobilität allein die Klimaziele des Verkehrs nicht erreichen. Es braucht Kraftstoffe für die Verbrenner, die nicht aus Erdöl hergestellt werden und die Kohlendioxidbelastung drücken – die sogenannten e-Fuels.

100 Jahre Citroën: Typ H glänzte mit Vielseitigkeit

Auch im Monat August erinnert die Marke Citroën zum 100-jährigen Geburtstag an ihre legendärsten Modelle. Nachdem bereits fünf der erfolgreichsten Citroën Pkw vorgestellt worden sind, steht nun der Transporter Typ H im Fokus. Das Nachkriegsmodell feierte seine Premiere auf dem Pariser Automobilsalon 1947 und traf den Zeitgeist: Einfache Bauart, robuste Technik, Reduktion auf das Wesentliche und seine Vielseitigkeit machten den frontgetriebenen Transporter zu einem Kassenschlager. Ob als rollender Verkaufswagen, Wohnmobil oder Feuerwehrfahrzeug – der Kreativität beim Einsatz des Citroën Typ H waren keine Grenzen gesetzt. Bis zur Einstellung der Produktion im Jahr 1981 wurden rund 489.000 Exemplare gebaut.

Magisches Kürzel „3.5“: Premiere legendärer Mercedes-Benz V8-Modelle auf der IAA 1969

Internationale Automobil-Ausstellung im September 1969 in Frankfurt am Main: Mercedes-Benz präsentiert gleich drei Oberklassefahrzeuge mit dem neuen V8-Motor M 116, der aus 3,5 Liter Hubraum 147 kW (200 PS) entwickelt: den 300 SEL 3.5 (W 109) sowie das 280 SE 3.5 Cabriolet und Coupé (W 111). Neben dem legendären Experimentalfahrzeug C 111 mit Wankelmotor stehen die Typen mit dem Ziffernkürzel „3.5“ im Rampenlicht der Messe. Heute gehören sie zu den gesuchtesten Varianten dieser Vorgängermodelle der Mercedes-Benz S-Klasse.

50 Jahre Mercedes-Benz C 111: Experimentalfahrzeuge mit Wankelmotor und Rekordwagen

Ein visionärer Entwurf in Form, Antrieb und Werkstoffen: Der Mercedes-Benz C 111 begeistert vor 50 Jahren bei seinem Debüt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main (IAA) Fachwelt und Öffentlichkeit. Der Wankelmotor-Sportwagen geht nie in Serie und wird dennoch schnell zur Ikone. Auf seiner Basis entstehen ab 1975 erfolgreiche Rekordfahrzeuge. Passend zum Jubiläum: Ende Oktober 2019 wird das Buch „Mercedes-Benz C 111“ von Hartmut Jundt und Wolfgang Kalbhenn erscheinen. Es erzählt auf Basis der umfassenden Originalunterlagen in den Archiven von Mercedes-Benz Classic die Geschichte des Fahrzeugs und der Wankelmotor-Entwicklung bei Mercedes-Benz. Lesen Sie die spannende Geschichte rund um die Entwicklung des C111 in der Rubrik Historische Mobilität.