Logo

Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene. Sie setzt sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und der Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr ohne staatliche Restriktionen ein.

... denn mobiles Kulturgut braucht eine Zukunft!

Die Lederhaube: Karosserie für den Kopf

Was haben Lederhaube, Benzinflasche und Wunderbaum gemeinsam? Es sind drei von „33 Extras“, die in der Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums den Blick auf faszinierende Details der Mobilitätsgeschichte lenken und Automobilkultur lebendig werden lassen. Eine dieser Geschichten widmet sich der eng anliegenden Lederhaube, wie sie Rennfahrer und sportlich ambitionierte Privatleute vor einem Jahrhundert tragen. Lesen Se weiter in der Rubrik Historische Mobilität.

Eine einzigartige Geschichte – Alfa Romeo feiert 2020 den 110. Geburtstag

Ursprung der italienischen Traditionsmarke geht auf den 24. Juni 1910 zurück. Zum Jubiläum entwarf das Designzentrum von Alfa Romeo ein spezielles Logo, das die Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft schlägt. Alfa Romeo feiert den Geburtstag das ganze Jahr über, unter anderem bei der Oldtimer-Rallye Mille Miglia, dem berühmten „Festival of Speed“ in Goodwood und im eigenen Werksmuseum. Zahlreiche Publikationen illustrieren die wichtigsten Momente der Historie von Alfa Romeo im 20. und 21. Jahrhundert. Alfa Romeo ist weltweit eine der wenigen Marken, die praktisch jeder Auto-Fan ins Herz geschlossen hat.

Pullman = Luxus + Raumkultur

Was haben Lederkappe, Benzinflasche und Wunderbaum gemeinsam? Es sind drei von „33 Extras“, die in der Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums den Blick auf faszinierende Details der Mobilitätsgeschichte lenken und Automobilkultur lebendig werden lassen. Eine dieser Geschichten erklärt den Begriff „Pullman“. Lesen Sie weiter in der Rubrik Historische Mobilität.

Audi Tradition feiert 40 Jahre quattro

Audi Tradition nimmt auch in diesem Jahr an mehr als einem Dutzend Veranstaltungen im In- und Ausland teil und feiert dabei ein ganz besonderes Jubiläum. Vor genau 40 Jahren präsentierte das Unternehmen mit den vier Ringen den Audi quattro und ging damit den ersten Schritt ins Premiumsegment. Klassiker im Veranstaltungskalender sind das Goodwood Festival of Speed, die Classic Days Schloss Dyck, die Eifel Rallye in Daun sowie die Donau Classic, wo in diesem besonderen Jahr natürlich die quattro-Modelle im Vordergrund stehen werden.

100 Jahre Mazda: Mit dem Mut zu unkonventionellen Wegen

  • Der Start: Am 30. Januar 1920 wurde die Toyo Cork Kogyo Co. Ltd für Korkproduktion gegründet
  • Das Automobilunternehmen: 1930 debütierte der Mazda-Go als erstes Motorfahrzeug
  • Visionäre Technologien in Serie: Vom frühen Mazda R360 bis zum vollelektrischen Mazda MX-30

Audi Jubiläumstermine 2020

Audi Tradition informiert mit dem digitalen Booklet „Jubiläumstermine 2020“ über die wichtigsten Produkt- und unternehmensgeschichtlichen Daten in der Audi-Geschichte. An knapp drei Dutzend Jubiläen gilt es dieses Jahr zu erinnern.

Ikonen in Hellblau und Orange

In den Sechzigern und Siebzigen erlangten die auffälligen Farben des Sponsors Gulf Oil im internationalen Motorsport Kultstatus. Vierzig Jahre nach dem ersten orange-blauen Sieg in Le Mans legte Rennfahrer, Unternehmer und Gulf-Rennsportfan Roald F. Goethe 2008 den Grundstein für seine ROFGO Gulf Heritage Collection. Diese umfasst inzwischen rund vierzig Fahrzeuge aus der Rennsporthistorie des US-amerikanischen Ölriesen. In einer einzigartigen Sonderschau auf der RETRO CLASSICS STUTTGART® 2020 ist mehr als die Hälfte davon zu sehen.

Die GTÜ hat ein Herz für Old- und Youngtimer

Für Liebhaber klassischer Fahrzeuge beginnt die Saison mit den Fachmessen im Frühjahr. Auf vier von ihnen wird die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) mit einem eigenen Stand präsent sein. Die Besucher können sich dort über sämtliche Services für Oldtimer und Youngtimer der Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation informieren.

Das VW-Museum ruft die „Bulli-Republik“ aus

Das Automuseum von Volkswagen rückt in diesem Jahr Transporter und Allrad-Fahrzeuge in den Blickpunkt. Am 18. März startet in Wolfsburg die Ausstellung „70 Jahre Bulli-Republik“. In der zweiten Jahreshälfte stehen Allradfahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern im Fokus.

Von der Kunsthochschule über den Flugzeugbau zum Automobil: Voisin-Sonderschau auf der RETRO CLASSICS® STUTTGART 2020

Nicht der Kitty Hawk Flyer der Gebrüder Wright soll das erste motorisierte, von einem Piloten gesteuerte Flugzeug gewesen sein, sondern eine Maschine des französischen Luftfahrtpioniers Gabriel Voisin – zumindest beharrte dieser zeitlebens darauf. Heute ist der geniale Konstrukteur jedoch vorwiegend wegen der richtungsweisenden Automobile in Erinnerung, die ab 1919 sein Werk in lssy-les-Moulineaux verließen: technisch wie ästhetisch hochentwickelte Fahrzeuge, in welchen sich sowohl Voisins Erfahrungen aus dem Flugzeugbau als auch sein an der École des Beaux Arts de Lyon geschultes Auge widerspiegelten. Die zum Teil in sehr geringer Stückzahl gebauten Modelle gelten als begehrte Sammlerstücke. Achtzehn Exponate sind im Rahmen einer außergewöhnlichen Sonderschau auf der RETRO CLASSICS® STUTTGART 2020 zu sehen.