Logo

Aktuell

Siegesserie bei der Rallye Monte Carlo: Vor 30 Jahren gewann der Škoda Favorit zum vierten Mal in Folge seine Klasse

  • Mit dem Klassensieg bei der 62. Rallye Monte Carlo im Januar 1994 legte Škoda Motorsport den Grundstein für den Gewinn des FIA 2-Liter-Rallye-Weltcups für zweiradgetriebene Fahrzeuge
  • Die Paarung Pavel Sibera/Petr Gross gewann zum vierten Mal in Folge ihre Klasse bei der ‚Königin der Rallyes‘
  • In der Saison 1994 dominierte Škoda den offiziellen Weltcup für Fahrzeuge mit Zweiradantrieb und bis zu zwei Liter Hubraum innerhalb der FIA Rallye-Weltmeisterschaft