Logo

Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene. Sie setzt sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und der Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr ohne staatliche Restriktionen ein.

... denn mobiles Kulturgut braucht eine Zukunft!

Porsche gratuliert Motorsportlegende Hans Herrmann

Hans Herrmann, einer der erfolgreichsten Werksrennfahrer der Porsche AG, feiert am 23. Februar 2018 seinen 90. Geburtstag. Der 1928 in Stuttgart geborene Langstrecken- und Monoposto-Spezialist gilt als einer der zuverlässigsten und beständigsten Rennfahrer aller Zeiten. Während seiner Motorsportkarriere hat Hans Herrmann mehr als 80 Gesamt- und Klassensiege erzielt, davon die überwiegende Anzahl für Porsche.

PEUGEOT präsentiert einzigartige Löwenskulptur

PEUGEOT stellt am 8. März 2018 auf dem Genfer Automobilsalon eine Neuinterpretation des symbolträchtigen Logos vor: Die überdimensionale Skulptur eines Löwen. Die Skulptur steht für den Stolz, die Stärke und die Exzellenz der Marke, die auf 200 Jahre Geschichte zurückblickt. Das zeitlose, beeindruckende Kunstwerk wurde von den Designern des PEUGEOT Design Lab entworfen. Mit dieser neuen Darstellung der Symbolfigur feiert die Marke den 160. Geburtstag des Löwen.

Oldtimerpreise steigen nur noch langsam an

Der Preisanstieg bei Oldtimern in Deutschland hat sich 2017 weiter deutlich verlangsamt. Der Deutsche Oldtimer Index legte nur um 1,4 Prozent zu. Er erreichte einen Punktestand von 2.552 gegenüber 2.516 im Vorjahr. Die Steigerung lag damit unter der Inflationsrate (1,8 Prozent). Der Index setzt damit ein deutliches Signal, dass sich der starke Preisanstieg der vergangenen Jahre für automobile Klassiker beruhigt hat. Diese Entwicklung deutete sich bereits bei den Ergebnissen vieler großer Auktionen des vergangenen Jahres an.

Legendärer Supersportwagen: Sonderschau „40 Jahre BMW M1“ auf der RETRO CLASSICS® STUTTGART

Von 1978 bis 1981 produzierte der bayrische Autobauer BMW einen Supersportwagen, der durch „ausgefeilte Technik und überlegene Fahreigenschaften“ überzeugte – so das damalige Urteil der Fachpresse über den M1. Mit einer Leistung von 277 PS war dieser der schnellste Seriensportwagen eines deutschen Herstellers, bis er 1983 vom Porsche 911 Turbo abgelöst wurde. Auf der RETRO CLASSICS® STUTTGART würdigt die Sonderschau „40 Jahre BMW M1“ den runden Geburtstag des begehrten Klassikers (Halle 4).

Der Mercedes-Benz 750-Kilogramm-Rennwagen (W 25) von 1934

Das Mercedes-Benz Museum präsentiert im Eingangsbereich Ost der RETRO CLASSICS® 2018 ein echtes Highlight. Auf der Präsentationsfläche der „All Time Stars“ oberhalb des Atriums wird der Mercedes-Benz W 25, auch bekannt als „Silberpfeil“ aus dem Jahre 1934 gezeigt.

Porsche Classic liefert Klassiker-Teile aus dem 3D-Drucker

„Nicht mehr lieferbar“ – für rare Klassiker können fehlende Ersatzteile schnell zum Problem werden. Im schlimmsten Fall droht die Stilllegung. Der Klassikbereich von Porsche – Porsche Classic – schafft jetzt Abhilfe. Mit Hilfe von 3D-Druckern werden Teile, die extrem selten sind und nur in geringen Stückzahlen benötigt werden, hergestellt. Alle Teile, die im 3D-Druckverfahren produziert werden, erfüllen technisch und optisch die Voraussetzungen für höchste Originaltreue.

Lebensgefühl, Leidenschaft und Tradition: die "Italien-Halle" auf der RETRO CLASSICS® in Stuttgart / "Passione Italiana" und AMSC-Motorradausstellung

Dolce Vita - ein Stück weit mag der Begriff zum Klischee geronnen sein, doch verkörpert Italien wie kaum eine andere europäische Nation ein Lebensgefühl, das sich durch Genussfreude, Temperament und einen ausgeprägten Sinn für die schönen Dinge dieser Welt definiert. Zu Letzteren gehören Pasta, Wein und Mode ebenso wie zeitloses Design, schnelle Rennwagen und elegante Zweiräder. In der "Italien-Halle" (Halle 7) werden die Besucher der Stuttgarter RETRO CLASSICS® auf eine Reise nach "Bella Italia" entführt.

15 Millionen Deutsche interessieren sich für Oldtimer

Rund 15 Millionen Menschen in Deutschland interessieren sich für Oldtimer-PKW und -Motorräder, was einem Anteil von 21,5 Prozent an der Bevölkerung über 18 Jahren entspricht. Das ist eines der vielen Ergebnisse aus der aktuellen IfD-Allensbach Oldtimer-Studie 2017/2018, die in diesen Tagen erschienen ist.

Seltene Zugmaschinen: Sonderschau "Ackergiganten im Einsatz" der Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e.V. auf der Stuttgarter RETRO CLASSICS® 2018

Hubert Flaig, stellvertretender Vorsitzender der Bulldog- und Schlepperfreunde Württemberg e.V., ist überzeugt: "In der Entwicklung des modernen Verbrennungsmotors spielten Nutzfahrzeuge von Anfang an eine wichtige Rolle!" Mit der Sonderschau "Ackergiganten im Einsatz" will der Verein dies nun anschaulich inszenieren. Die Besucher der RETRO CLASSICS® erwartet eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der motorisierten Landwirtschaft (Halle 8).