Logo

Die Initiative Kulturgut Mobilität e.V. ist eine unabhängige, nichtkommerzielle Interessensvertretung der Oldtimerszene. Sie setzt sich für den Erhalt des historischen mobilen Erbes und der Möglichkeit zur Teilnahme von Oldtimern am Straßenverkehr ohne staatliche Restriktionen ein.

... denn mobiles Kulturgut braucht eine Zukunft!

RETRO CLASSICS bricht alle Rekorde

Die RETRO CLASSICS 2016, international anerkannt als einzigartiges Premium-Event für die Oldtimer- und Autoindustrie, hat am 20.03.16 ihre Tore geschlossen. Aussteller und Händler der weltweit bekanntesten und prestigeträchtigsten Marken, mehr als 800 Journalisten und 90.000 Besucher aus dem In- und Ausland waren zu Gast auf der Messe Stuttgart. Damit hat die 16. RETRO CLASSICS 2016 erneut die Herzen und die Aufmerksamkeit von Fachleuten und Konsumenten gewinnen und ihren Spitzenplatz als Europas größte Oldtimermesse (FKM-zertifiziert) behaupten können.

19.05.16 - Zehn Jahre Mercedes-Benz Museum: Feier-Tag zum Museumsgeburtstag

Auf den Tag genau zehn Jahre nach der Eröffnung am neuen Ort lädt das Mercedes-Benz Museum am 19. Mai 2016 zum runden Geburtstag ein. Frühaufsteher können bereits von 5 Uhr bis 10 Uhr bei der ersten Pre-Work-Party des Museums feiern. Der Eintritt ins Museum ist an diesem Tag von 9 Uhr bis 18 Uhr frei, auch die angebotenen Sonderführungen sind kostenlos. Außerdem eröffnet am 19. Mai die neue Sonderausstellung „Meisterstücke“ zur Geschichte der Mercedes-Benz E-Klasse. Der Geburtstag gibt einen Vorgeschmack auf das große Jubiläumswochenende am 4. und 5. Juni 2016, zu dem mehrere 10.000 Besucher erwartet werden.

Spektakuläre Kunstflug-Figuren mit dem Heli

Die wohl spektakulärste Vorführung am Himmel bei der Airshow der Klassikwelt Bodensee wird Rainer Wilke auf einem Helikopter des Typs Bo 105 C zeigen. Der extrem routinierte Pilot fliegt seit vielen Jahren bei den Flying Bulls in Salzburg und ist einer von nur einer Handvoll Fliegern weltweit, die eine Kunstfluglizenz für Hubschrauber besitzen.

GTÜ: Fahrzeugpflege nach dem Winter

Sind die Straßen vom Winterdreck befreit, wird es Zeit, seinem Auto eine Frühjahrskur zu spendieren. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung gibt zehn Tipps, wie die Spuren des Winters wirkungsvoll beseitigt werden.

Oldtimer Katalog Nr. 30

Als Oldtimer gelten in Deutschland jene Fahrzeuge, die die Voraussetzungen für die Zuerkennung eines H-Kennzeichens erfüllen. Das „H“ steht dabei für "historisch" und als historisch gilt ein Fahrzeug, wenn es mindestens 30 Jahre alt ist. Laut Kraftfahrt-Bundesamt waren im vergangenen Jahr 310.694 betagte Pkw mit solch einem Kennzeichen für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Zehn Jahre zuvor waren es nicht einmal 150.000. Seitdem hat sich der Bestand also mehr als verdoppelt!

Vor 85 Jahren: Start der „Croisière Jaune“

Vor 85 Jahren, am 4. April 1931, brach Citroën zur legendären „Croisière Jaune“ – der „Gelben Kreuzfahrt“ – auf. 315 Tage lang war die Expedition mit Kégresse-Kettenraupen durch die Wüste Gobi unterwegs; am 12. Februar 1932 erreichte sie Peking und damit ihr Ziel. Was mit einem außergewöhnlichen Abenteuer begann, wurde zu einer wahren Erfolgsgeschichte: Heute ist das Reich der Mitte mit über 300.000 Zulassungen in 2015 wichtigster Absatzmarkt für die Marke mit dem Doppelwinkel.

Neues Multimedia-Diorama mit dem Hubraum-Monster BRUTUS im Auto & Technik Museum Sinsheim

Der Spezialrennwagen BRUTUS ist eines der spektakulärsten Fahrzeuge, die im Auto & Technik MUSEUM SINSHEIM besichtigt werden können. Wo immer das von einem feuerspeienden 550 PS starken Flugzeugmotor mit 47 Litern Hubraum angetriebene Monstermobil mit seiner schwarzen zigarrenförmigen Karosserie auftaucht, sorgt es für fassungsloses Staunen. Über 5 Millionen Mal wurden bereits auf YouTube die zahlreichen Videos angeklickt, die BRUTUS bei seinen Auftritten bei Fahrzeugtreffen sowie in diversen TV-Sendungen in Aktion zeigen.

Classicbid sorgt mit großer Live-Auktion auf der Retro Classics 2016 für Spannung

Die RETRO CLASSICS lud Mitte März zum 16. Mal die internationale Oldtimer-Szene zum großen Treffen nach Stuttgart. Zu den Ausstellern gesellte sich auch Classicbid, die Marke für klassische Automobile der Wiesbadener Auktion & Markt AG. Der stets gut besuchte Messestand in Halle 4 umfasste ca. 1.000 m² und bot Platz für die 53 Auktionsfahrzeuge und das große Auktionspult. Neben vielen neuen Interessenten nutzten auch einige Besucher, welche die Marke Classicbid bereits kannten, die Gelegenheit, ein vertiefendes Gespräch zum Thema Klassikervermarktung zu führen. Das Standpublikum war ebenso gemischt wie die Messe selbst – Oldtimer-Liebhaber, private Sammler und professionelle Händler waren darunter zu finden.