Logo

Aktuell

Der BMW 02 auf Jubiläumstour durch Norddeutschland

Vor 50 Jahren eroberte der BMW 02 von München aus die Straßen in aller Welt, nun wird die „Hamburg-Berlin-Klassik“ 2016 für ihn zu einer Jubiläumstour. Zu der Oldtimer-Rallye, die vom 25. bis zum 27. August 2016 von der Elbe an die Havel führt, hat die BMW Group Classic fünf Modellvarianten der 1966 eingeführten Baureihe gemeldet. Sie repräsentieren die große Vielfalt der schon damals unverwechselbaren Freude am Fahren. Darüber hinaus sind bei der Wettfahrt durch Norddeutschland noch weitere Jubilare am Start: zwei Exemplare des BMW 328, der vor 80 Jahren sein Debüt absolvierte, sowie ein BMW 507 und ein BMW 503 Coupé, deren Produktionslaufzeit vor 60 Jahren begann. Ebenfalls 50 Jahre alt ist das Rolls-Royce Silver Cloud Drophead Coupé aus dem Bestand der BMW Group Classic, mit dem sich die Fahrt von Hamburg nach Berlin auf besonders luxuriöse Weise bewältigen lässt. Mit einem weiteren offenen Klassiker aus Großbritannien wird an die immerhin schon 25-jährige Cabrio-Tradition der Marke MINI erinnert.

Ersatzteile für Vorkriegsklassiker in Originalqualität neu aufgelegt

Wichtige Ersatzteile für die herausragenden Vorkriegsklassiker der berühmten S-Reihe (S, SS, SSK, SSKL) sind wieder ab Werk erhältlich. Mercedes-Benz Classic hat sie als Nachfertigung nach höchsten Qualitätsmaßstäben neu aufgelegt und dabei mit den ursprünglichen Lieferanten zusammen gearbeitet. Die Teile können direkt bei Mercedes-Benz Classic bestellt werden.

70 Jahre Ferrari: Ein Mann und sein Credo vom Zwölfzylinder

Der Name Ferrari steht für pure Emotion auf vier Rädern. Kein anderer Automobilhersteller vermag seit nunmehr 70 Jahren mit einem so kleinen Produktprogramm so viele Menschen zu begeistern. Wenn sie auch nur einen Tropfen Benzin in ihren Adern spüren, verfallen die meisten der Faszination der italienischen Schönheiten. Keine andere Marke der Autogeschichte ist so eng mit dem Namen seines Gründers verbunden. Der Mann mit dem italienischen Allerweltsnamen Ferrari brachte mit seinem Werk das Automobil quasi als große Oper auf die Autobühne. Der am 18. September 1898 im oberitalienischen Modena geborene Enzo Anselmo Ferrari stammte aus gutbürgerlichem Hause und fixierte sein Leben auf zwei Dinge: Autos und Autorennen. Mit dieser vorbehaltlosen Fokussierung auf eine überschaubare Anzahl an Schwerpunkten gelang ihm etwas, was nur wenigen Menschen vergönnt ist: ein Lebenswerk, das seinen Namen für alle Zeiten unsterblich macht.

Sachsen Classic 2016: Ein Favorit fährt zum Sieg

Die Sachsen Classic begeisterte auch in diesem Jahr wieder tausende Zuschauer an den Streckenrändern. Aufgrund der drei Standorte in Dresden, Zwickau und Chemnitz war der Volkswagen-Konzern auch bei der 14. Auflage der beliebten Veranstaltung am vergangenen Wochenende stark vertreten. Neben Volkswagen Classic und der Autostadt waren auch die rollenden Museen der anderen Konzernmarken mit fast 30 automobilen Zeitzeugen im Einsatz.

Elvis’ BMW 507 lebt: Comeback beim Concours d’Elegance in Pebble Beach

Einer der spektakulärsten Oldtimer-Entdeckungen der jüngsten Zeit folgt jetzt das glanzvolle Comeback. Der BMW 507, den der schon damals als „King of Rock’n’Roll“ bekannte US-Musiker Elvis Presley während seiner Militärdienstzeit in Deutschland fuhr und der anschließend fast 50 Jahre lang als verschollen galt, kehrt ins Rampenlicht zurück. Die BMW Group Classic stellt den nach fast zweijähriger intensiver Arbeit in seinen Originalzustand zurückversetzten Roadster am 21. August 2016 im Rahmen des Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach erstmals der Öffentlichkeit vor. Den Besuchern der populären Klassiker-Show wird der BMW 507 mit der Fahrgestellnummer 70079 exakt so präsentiert, wie ihn der Soldat Elvis Presley am 20. Dezember 1958 in Empfang nahm: mit einer Lackierung in Federweiß, dem 150 PS starken V8-Aluminium-Triebwerk unter der Motorhaube, Zentralverschluss-Felgen, schwarz-weißem Interieur und einem Radio vom Typ Becker Mexico.

Citroën Berlingo begründete vor 20 Jahren ein neues Segment

Vor 20 Jahren feierte der Citroën Berlingo seine Weltpremiere. Nach einer Ankündigung im Sommer wurde er im Herbst 1996 zunächst als Kastenwagen auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover und kurz darauf als Kombi-Variante auf dem Automobilsalon Paris präsentiert. Seitdem blickt das Modell auf eine herausragende Erfolgsgeschichte zurück: Bis heute wurde der Citroën Berlingo mehr als 3 Millionen Mal weltweit verkauft und rangiert in Deutschland auf Platz zwei der ewigen Citroën Zulassungsstatistik hinter dem legendären 2CV.

Vor 80 Jahren um die Welt: die Erdball-Umrundung des ŠKODA RAPID

  • Am 1. August 1936 um 11.55 Uhr kehrten Břetislav Jan Procházka und Jindřich Kubias mit ihrem ŠKODA RAPID von einer Weltreise nach Prag zurück
  • Innerhalb von 44 Tagen spulte der ŠKODA RAPID 27.700 Kilometer durch 15 Staaten und drei Kontinente ab
  • In den 1930er Jahren sorgte ŠKODA mit spektakulären Fernfahrten für Aufsehen und machte weltweit Werbung für die Marke
  • 1934 fuhr der ŠKODA POPULAR 15.000 Kilometer von Prag nach Kalkutta, 1936 absolvierte er 25.000 Kilometer quer durch Europa, USA und Mexiko
  • ŠKODA RAPID übersteht 1936 zweijährige Afrika-Safari über 52.000 Kilometer