Logo

Neue StVO - Gender-Idiotie!

Mehr
7 Jahre 7 Monate her #37778 von oldierolli
Hallo, jetzt kriegen die Geschlechts-Psychopathen von mir was um die Ohren! Nachdem es nun keine Radfahr-ER und Fußgäng-ER mehr gibt, forde ich konsequenterweise, dass ich nicht mehr Frau Müll-ER und Frau Jäg-ER sagen soll, sondern dass es jetzt Frau/Herr Mehl-mahlend und Frau/Herr Jagend heißen muss. Dem Schwächling Ramsauer (künftig Ram-sauend) will ich aus Zeitgründen vorerst kein Fax mit vielen zu ändernden Beispielen zuschicken. Hier werde ich wohl noch einige Umbenennungen bringen; ich hoffe, dass auch Ihr etliches Material liefern könnt. Sprachlich kastrierten Gruß. Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 7 Monate her #37779 von Mario
Hallo zusammen,

ja, so langsam treibt diese Geschlechterneutralisierungsdebatte seltsame Blüten. Doch Rolf, warum ärgern? Du kannst doch weiterhin sprechen, wie Dir der Schnabel gewachsen ist. Ich lasse mich von der Sprachpolizei und deren bizarren Ansichten nicht umerziehen ;)

Ich habe unlängst aufgrund der Ramsauerschen Sprachidiotie spaßeshalber in der Firma bei unverheirateten Frauen das Wort "Fräulein" wieder eingeführt und mich schon auf was gefaßt gemacht. Doch welch' Wunder, es regte sich nach meinen Erklärungen keinerlei Widerstand. Im Gegenteil, überall schlug mir dasselbe Unverständnis ob der Sprachverstümmelung entgegen, wie ich es selbst kritisierte.

Manchmal eilen die Politiker ihrem Gehorsam schon sehr weit voraus!

Viele Grüße
Mario

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 7 Monate her #37780 von spitzerer
Die gesamte Blüte des Schwachsinns taucht in der Einzahl auf.

"Radfahrende" scheint Mehrzahl zu sein, aber in der Einzahl, ist das dann "der Radfahrende", "die Radfahrende" oder gar "ein Radahrende" ???

der auf das ganze scheißende
Wolfgang

Frauen, deren "Geschlechtsbewußtsein" durch sowas gestärtkt werden muß, würde ich doch sehr einem Besuch beim Psychater anraten. Früher durfte man einem hübschen Mädchen noch sagen, daß es hübsch ist, ohne gleich als "Sexist" zu gelten. Muß ich hetzt "alte Hexe" zu den hübschen Mädchen sagen oder wie ???

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #37781 von arondeman
Wie war das noch vor ein paar Wochen mit dem Zank um die "Studierenden" an unseren lieben Unis?

Da hatte einer in einem der Foren doch gleich die richtige genderkorrekte Lösung parat:

Ab sofort heißt es nur noch

STUD-ENTEN
und
STUD-ERPEL!

Problem gelöst! :P :P :P

Und SELBSTVERSTÄNDLICH erwarte ich, dass im Polizeibericht ab sofort z.B. nur noch zu lesen ist:

"Der/die MORDENDE entkam unerkannt ...." (usw.)


Nee, Spaß beiseite. Die Sache ist VIEL ernster:

Neulich erzählte mir eine Freundin in ziemlicher Fassungslosigkeit ein konkretes Genderbeispiel aus ihrer Arbeit (Hochschulprofessorin):

Da hat doch tatsächlich die dortige Gleichstellungsbeauftragte allen Ernstes den Gedanken ausgebrütet, man möchte doch bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen möglichst darauf achten, dass in den Quellen und Literaturangaben ein ungefährer 50/50-Proporz zwischen männlichen und weiblichen Autoren (nein, das Mittel-I oder die "/-innen" kommen mir nicht in die Tastatur!) eingehalten werden möge! Und das in einem betriebswirtschaftlichen Fach!
Man mag ja diesen ganzen Genderquatsch durchaus ins Lächerliche ziehen (weil er eben meistens nur lächerlich ist und vor allem denen, die dadurch eigentlich gefördert werdne sollen, letztendlich nur schadet - "Quote" und so ...), aber an Beispielen wie dem obigen sieht man doch, wie sehr da den Anfängen zu wehren ist. Machen wir uns nichts vor: Wenn das nicht ganz übel enden soll (u.a. mit neuen, obendrein noch gesetzlich abgesegneten Diskriminierungen), dann rückt der Moment rasant nahe, an dem man diese Auswüchse aktiv mit Feuer und Schwert bekämpfen MÜSSEN wird! Mit Lächerlichmachen ist es dann nicht mehr getan, fürchte ich.
Letzte Änderung: 7 Jahre 7 Monate her von arondeman.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 7 Monate her #37784 von VOLVO aG
... darf man es so zusammenfassen:

Vermeidet das "Binnen-I" ?

~M~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 7 Monate her #37785 von moritz
An und zu Orten wie diesem unbedingt. Es wäre unverschämt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 7 Monate her #37786 von oldierolli
Hallo, soeben den Begriff "Schulabgänger" gelesen: neue Fassung "von der Schule Gehende". Sogar in der Feminal-Demokratie der USA sagt man (noch?) nicht "car driving people", "biking people" oder "presidial lady". Ja, ja... Halbneutralen Gruß. rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her #37819 von Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her #37839 von ericstrip
Es gilt in der Tat, sich der Anfänge zu erwehren. Ich habe tagtäglich genug mit solchen Deppen zu tun, die tatsächlich meinen, mit ihrem Gender-Popender einen Beitrag zu einer besseren Welt zu leisten... Ich lache ihnen inzwischen offen ins Gesicht - da diese Leute schon zu doof sind, das generische Maskulinum ihrer Muttersprache zu schnallen, erübrigt es sich, da überhaupt Zeit in Diskussionen zu investieren.

Ob links, rechts, religiös - Fanatiker unterscheiden sich in ihrer aggressiven Dummheit um keinen Deut voneinander.

Viele Grüße
Nils

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her #37840 von oldierolli
Hallo, genau deshalb bezeichne ich alle Fanatiker/Ideologen als Faschisten: nazi-oh-nale, linke, religiöse, finanzielle, ökologische, gutmenschliche, bürokratische etc. Antifaschistischen Gruß. Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.270 Sekunden