Logo

Alte Sachen....

Mehr
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #29368 von BJ43
Alte Sachen.... wurde erstellt von BJ43
... ein alter Desert Water Bag
( ähnliches gab es auch mal aus französischer Produktion, Vorteil dieser Bags ist, sie halten das Wasser auch bei Hitze durch verdunsten kühl/ selbst getestet :) )

http://www.liveauctioneers.com/item/5549312

Gruß
BJ43
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von BJ43.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her #29369 von arondeman
Relativ alter Hut (oder soll man sagen "Beutel"?).

Ich sag dir aber eins: Erstaunlich und beeindruckend wird das erst, wenn man solche Utensilien nicht an irgendwelchen Gelände-Outback-Expeditions-Urwüchsig-"Richtiger-Mann"-Automobilen sieht, die ja gerne auch mit allerlei derartigem Outdoor-Zubehörtalmi behängt werden, nur damit es richtig "kernig" aussieht, auch wenn man das in hiesigen Breitengraden IM LEBEN NICHT braucht, sondern wenn solche in ihrem ursprünglichen Umfeld praktischen Dinge an ganz normalen, biederen Familienlimousinen zu sehen sind (so mehrfach dokumentiert auf zeigenössischen Fotos "meines" bevorzugten Oldtimermodells in ihrem Einsatzland AUSTRALIEN ;) ;)).

G'day ;)
S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her #29370 von BJ43
BJ43 antwortete auf Aw: Alte Sachen....
Stephan, ich wollte ja keine raumgreifende Diskussion führen, wer, was ,wann, wo aus welchem Grund
an sein Autochen oder seine Wand hängt. Mir gefiel schlicht und einfach das Bild dieses Bags.
In diesem Sinne und auf weitere Bilder von irgendwelchen schicken Accessoires, mögen sie zu Autos oder sonst etwas gehören,hoffend :)
Grüße
BJ43

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her #29372 von arondeman
Ich weiß, BJ43, wollte ja auch nur sagen, dass diese Art von Zubehör außerhalb des Einsatzbereichs, in dem es wirklich einen Nutzen bringt, doch ein bisschen arg "aufgesetzt" wirkt. Etwa so, als ob jemand auf Asphaltpisten in sommerlichen Mitteleuropa auf Deibel komm raus die schwere Wüstensand-Bergeausrüstung mit Klappspaten usw. usw. usw. spazierenfahren muss. ;)
Wäre es tiefster Winter wie zur Zeit, dann wäre es was anderes (im Kofferraum meines schnöden Alltags-Golf-3-Variant liegt z.Z. auch ein Klappspaten für den Fall aller Fälle - letzten Winter schon gebraucht, heuer noch nicht).

Dass du den Reigen zu weiterem obskurem Zubehör eröffnen willst, war mir aus deinem Posting nicht klar.
Aber umso besser ...
... gelegentlich suche ich mal ein Bild der an die Seitenscheibe zu klemmenden Klimaanlagen (mit dem Aussehen einer überdimensionierten Botanisiertrommel) raus, wie sie in den 50s in den USA angeboten wurden. Als ich vor ein paar Jahren bei einem Oldtimertreffen in der brütenden Sommerhitze davon welche an Chevys und Buicks der frühen 50er sah, war das natürlich SEHR angebracht. ;) Zumal die allermeisten Besucher rätselten, was denn das nun wohl sein sollte. :D

Und "Ganzjahres"-Zubehör gibt's ja sowieso auch noch reichlich. ;)

Gruß
S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #29414 von Ronnie1958
Das erste Bild zeigt die Musiktruhe von meiner Mutter. Das Gerät wurde von der Schneider Rundfunkwerke AG in Türkheim hergestellt und unter der Marke Rosita Tonmöbel vertrieben. Gekauft wurde es Mitte der Siebziger. Der Plattenspieler ist ein 6-fach-Wechsler von PE, die Herkunft des Cassettenrekorders ist nicht bekannt, die Ausgangsleistung beträgt 2 x 30/45 Watt. Es funktioniert immer noch einwandfrei. Lediglich der Ein-Aus-Schalter ist defekt und wurde von mir durch einen Schnurschalter in der Netzleitung ersetzt.


Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von Ronnie1958.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #29415 von Ronnie1958
Der Verbandkasten wurde meiner Frau von einem Kollegen geschenkt, nachdem er erfahren hatte, dass wir einen 82er Manta aufarbeiteten. Aus den Prägungen innen gehen als Hersteller Hugo Fibelkorn, Heiligenhaus, und das Produktionsdatum Mai 1980 hervor - also noch zeitgenössisch genug für den Hobel.


Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von Ronnie1958.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her - 9 Jahre 10 Monate her #29416 von BJ43
BJ43 antwortete auf Aw: Alte Sachen....
Einen älteren Verbandskasten habe ich auch( müsste aus den fünzigern oder früher sein, muss mal ein Bild machen, Kasten liegt im FJ ( wird Werkzeug darin aufgehoben)
Diesen Rückspiegel mit aufziehbarer Uhr`* - noch funktionsfähig- habe ich mal in den USA gefunden.
Hatte keine Halterung, habe ihn dann an einer "Landcruiserhalterung" befestigt ( man verzeihe mir diesen Frevel :) ) ist jetzt im FJ45 befestigt.


Gruß
BJ43

* aus welcher Zeit der Spiegel stammt... keine Ahnung.
Letzte Änderung: 9 Jahre 10 Monate her von BJ43.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her #29417 von Mario
Mario antwortete auf Aw: Alte Sachen....
Hallo Ronnie,

falls Du die Truhe mal entsorgen möchtest ... B)

Schelmische Grüße
Mario

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her #29419 von goggo
goggo antwortete auf Aw: Alte Sachen....
Ronnie1958 schrieb:

Der Verbandkasten wurde meiner Frau von einem Kollegen geschenkt, nachdem er erfahren hatte, dass wir einen 82er Manta aufarbeiteten. Aus den Prägungen innen gehen als Hersteller Hugo Fibelkorn, Heiligenhaus, und das Produktionsdatum Mai 1980 hervor - also noch zeitgenössisch genug für den Hobel.



Ich fülle die alten Kästen immer mit aktueller Nachfüllware - gibts in den Baumärkten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 10 Monate her #29420 von Ralf
Ralf antwortete auf Aw: Alte Sachen....
Ronnie1958 schrieb:

Das erste Bild zeigt die Musiktruhe von meiner Mutter. Das Gerät wurde von der Schneider Rundfunkwerke AG in Türkheim hergestellt und unter der Marke Rosita Tonmöbel vertrieben. Gekauft wurde es Mitte der Siebziger. Der Plattenspieler ist ein 6-fach-Wechsler von PE, die Herkunft des Cassettenrekorders ist nicht bekannt, die Ausgangsleistung beträgt 2 x 30/45 Watt. Es funktioniert immer noch einwandfrei. Lediglich der Ein-Aus-Schalter ist defekt und wurde von mir durch einen Schnurschalter in der Netzleitung ersetzt.



Hast Du mal eine Großaufnahme des Plattenspielers? Nach der de-facto-Übernahme von PE durch den Erzrivalen Dual im Jahr 1971 lief meines Wissens der letzte "echte" PE 1973 vom Band, danach gab es wohl noch umgelabelte Dual-Plattenspieler bis ca. 1974 - so ein Ding habe ich noch nie gesehen, irgendwie gibt es auch nur wenig Informationen zu diesen Badge-Engineering-PEs ...
Grüße
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.190 Sekunden