Logo

Oldtimerversicherungen

Mehr
12 Jahre 2 Monate her #21685 von Mario
Oldtimerversicherungen wurde erstellt von Mario
Hallo Freunde,

ich habe gerade meine Markt-Sammlung durchgesehen und festgestelllt, daß mir die Ausgabe mit dem aktuellen Versicherungsvergleich fehlt. Das müßte 04/2008 sein.

Hat die jemand und würde mir den Vergleich zur Verfügung stellen?

Viele Grüße
Mario

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gerrit
  • Gerrits Avatar
12 Jahre 2 Monate her #21686 von Gerrit
Gerrit antwortete auf Aw: Oldtimerversicherungen
Hallo Mario,

Du hast Post.

Viele Grüße

Gerrit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Monate her #21689 von RKV
Moin,
ich empfinde die Oldtimerversicherungen teils als undurchdringbaren Dschungel. Ich habe 3 Fahrzeuge bei 3 unterschiedlichen Versicherungen angemeldet, da es "DIE günstigste versicherung " nicht gibt. Je nach Fall : einer ist 40 Jahre alt und soll HPF & TK haben , der ander auch VK - da ist wieder eine andere versicherung wesentlich günstiger. Meinen Volvo hatte ich jahrelang bei der Alten Leipziger- auf einmal wollten sie ( bei Prämienerhöhung ) regelmäßig ein neues Gutachten) Gewechselt zur AXA : Ist billiger und braucht kein Gutachten. Der Porsche ist bei der einen Versicherung teuer - aber VK mit Selbstbehalt ist hier wesentlich günstiger.
Es raucht der Kopf - man muß immer am Ball bleiben.
Gruß
Roger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Monate her #21691 von stang66
Bei der Württembergischen habe ich für meinen zweiten Oldie, der dort versichert ist, Rabatt bekommen.
Ist aber beides nur TK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Histomat
  • Histomats Avatar
12 Jahre 2 Monate her #21695 von Histomat
Histomat antwortete auf Aw: Oldtimerversicherungen
Es ist am besten, alle Verträge bei einem Versicherer zu bündeln, also Gebäude, Privathaftpflicht, Lebensversicherung und Kfz, denn nur bei Stammkundschaft ist der Versicherungsvertreter, der möglichst am Ort wohnen sollte, bereit, seinen durchaus nicht geringen Verhandlungsspielraum auszunutzen. Ich habe bei meinem Wechsel zur Allianz meine Altverträge vorgelegt und wirklich faire Neuverträge erhalten und muß mir nicht ständig die Hacken nach "Versicherungssonderangeboten" ablaufen. So hatte ich dann keine Probleme damit, auf eine Police mit Rabatt zwei Fahrzeuge per Saisonkennzeichen zu fahren oder einen Porsche 924 auf die Rote Nummer zu versichern, was bei der AXA eben nicht geht, weil sie eine Negativliste führt. Berücksichtigen sollte man auch, mit welchen Versicherungen Eure Hausbank zusammenarbeitet, auf Kundentreue legen nämlich noch viele Unternehmen wert. Wenn eine Bank oder Versicherung Eure Bonität oder gar Euren "Scorewert" beurteilen kann, habt Ihr gute Karten bei den Vertragskonditionen.

Und schließlich: Wenn Ihr mit der Geschäftsverbindung nicht mehr zufrieden seid, mit Eurem großen Konto- und Versicherungspaket werdet Ihr überall gerne wieder aufgenommen, wenn Ihr aber mit einer Einzelversicherung hausieren geht, seid Ihr nur gewöhnliche Laufkundschaft.

H.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Monate her #21698 von ROLAND
Diese Erfahrung habe ich bei der Allianz auch gemacht,
mit Geschäfts- Privat- H-ünd 07 in einem Topf macht ca 500,-€
im Jahr Unterschied aus.

ROLAND

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 2 Monate her #21768 von Ralf
Abgesehen davon sollte man nicht nur auf die Prämie, sondern auch auf die Leistungen schauen. Viele Versicherer (wobei man fairerweise sagen sollte, dass es keinerlei direkten Zusammenhang zur Prämienhöhe gibt) tun sich beim Zahlen schwer, wenn mal etwas passiert ist. Gerne wird auch die werte Kundschaft durch geschickte Formulierungen im Unklaren gelassen, ob im Falle eines Falles der "Marktwert" zum Ansatz gebracht wird (der bei Modellen, die nicht "Mainstream" sind, oft sehr bescheiden ausfällt), ob man den Wiederherstellungswert (also das, was es in der Praxis kostet, nach Diebstahl oder Totalschaden ein gleichartiges Fahrzeug in gleichem Zustand von einer Fachwerkstatt aufbauen zu lassen) ansetzt oder ob irgendeine andere Wertdefinition zu Grunde liegt.
Grüße
Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her #37902 von Aquil
Aquil antwortete auf Oldtimerversicherungen
Ich häng mich mal hier dran - mal sehen, ob das alte Thema dann nach oben rutscht?

Meine Frage: Fast alle Versicherer geben vor, dass neben dem Oldtimer ein Alltagsfahrzeug zur Verfügung stehen muss.
Gibt es Versicherer, die das nicht so eng sehen? z.B. wenn die jährliche Kilometerleistung sehr begrenzt ist.
Hat jemand Erfahrung damit?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her #37903 von VOLVO aG
Alle Versicherer gehen davon aus. Meine Argumente gegenüber diesen, dass ich zu Fuß gehe, mit dem Fahrrad fahre oder den ÖPNV nutze, nutzte bis zum heutigen Tage gegenüber diesen nichts. Weitere Argumente sind offensichtlich zwecklos.

Kleingedruckte Grüße
~M~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 6 Monate her - 7 Jahre 6 Monate her #37907 von BJ43
BJ43 antwortete auf Oldtimerversicherungen
Laut Versicherungsvergleich 2013 in der Oldtimer Markt, schreibt der OCC
nicht ausdrücklich ein Alltagsfahrzeug vor.
Allerdings schließt er eine Alltagsnutzung der Oldtimers aus.
Grüße
Letzte Änderung: 7 Jahre 6 Monate her von BJ43.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden