Logo

Simca Neu-Isenburg

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #43379 von BJ43
Simca Neu-Isenburg wurde erstellt von BJ43
Ob Stephan das hat, keine Ahnung :)

Eine Alltagsszene aus den 70er Jahren. Der Simca Kastenwagen gehörte zum Autohaus Oestreich, einer in Neu-Isenburg häufiger anzutreffenden Marke, war doch die Deutsche Simca Vertriebs GmbH über viele Jahre direkter Nachbar des hier gezeigten Geländes. Er steht auf dem parallel zur Schleussnerstraße verlaufenden Gleis an der Laderampe, etwas weiter hinten sieht man den Prellbock des in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Gleises.
Foto: Winterstein/Stadtarchiv Neu-Isenburg"

Quelle: www.gueterbahnhof-neu-isenburg.de/index....nen/gleisanschluesse
Folgende Benutzer bedankten sich: arondeman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #43382 von arondeman
arondeman antwortete auf Simca Neu-Isenburg
Nee, hat er nicht. ;)
Aber nette Fotos.
Danke für die Fotos und Links. :)

Ich muss sagen, dass meine PRIMÄRE Simca-Sammelei sich sehr auf die "Vor-Neu-Isenburger" Zeit konzentriert, d.h. in erster Linie "Simca von 1951 bis 1963", also Simca Aronde, Ariane und Vedette sowie in geringerem Maße aus der Zeit davor das Wesentliche von den Simca 8 und danach von den 1300/1500/1301/1501 als direkte Nachfolger der Aronde und Ariane. Simca 1000 nur ein bisschen von der ersten Serie ab 1962 - und die ganzen Simca-Fronttriebler so gut wie gar nicht. Man muss sich irgendwo beschränken. Die Regale platzen auch so schon aus allen Nähten.

Da ist als SItz des Importeurs dann das hier (Raunheim, 1962) so ziemlich das Neueste, was in meinen Kern-Samelbereich fällt. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her - 4 Jahre 11 Monate her #43385 von spitzerer
spitzerer antwortete auf Simca Neu-Isenburg

meinst Du sowas aus der Chrysler-Zeit oder der Fiat-Zeit oder ...
Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Jahre 11 Monate her von spitzerer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #43388 von arondeman
arondeman antwortete auf Simca Neu-Isenburg
Diese US-Anzeige ist von 1959. Chrysler vertrieb Simca damals in den USA und hatte sich kurz zuvor bei Simca eingekauft (und baute diese Beteiligung später weiter aus, bis Simca in den 60ern mehrheitlich zu Chrysler gehörte). Als "Chrysler-Zeit" gilt unter Simca-Leuten gemeinhin die Zeit, als die "Schwalbe" als Simca-Markenemblem verschwand und stattdessen der Chrysler-Pentastar überall auftauchte. Diese Umstellung fiel in den Zitraum von Ende 1965 bis 1967. Das Ganze dauerte dann bis 1979.

Was die deutschen Importeure anging:
Fiat (Heilbronn) war früher - fast die ganzen 50er Jahre hindurch. Mal stand Fiat in den Dokumenten, mal die Tochtergesellschaft "Transcommerciale" an gleicher Adresse.
Ab irgendwann im Laufe des Jahres 1958 war dann Krupp Kraftfahrzeuge als Importeur zuständig.
Ab Herbst 1960 NSU in Neckarsulm - mit der Tochtergesellschaft "Deutsche SImca", zuerst in Neckarsulm, dann (losgelöst von NSU) in Raunheim und - siehe oben - ab Ende 1963 in Neu-Isenburg.
Und eine "Ford-Zeit" gab's auch noch. Denn die großen Simca (V8 - ursprünglich eine Ford-Entwicklung) wurden noch bis 1958 von Ford (und nicht von Simca) vertrieben.
Im Saarland natürlich wieder anders. Die hatten (und behielten) ihren eigenen importeur (Saar Automobile in Saarbrücken), auch nach der wirtschaftlichen und politischen Wiederangliederung an die BRD 1958.
Bewegtes hin und Her, mit entsprechend häufigen Händlerwechseln und Umorganisation der Vertriebsorganisation und des Händlernetzes ...
Macht die Suche nach Relikten schwieriger, ist aber spannend ... ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #43402 von spitzerer
spitzerer antwortete auf Simca Neu-Isenburg
Also 1962 war die "Schwalbe" noch da, bei Ariane, Aronde und Montherly

Ne passende Radkappe hab ich an einen Tschechen verschenkt, der grade sowas aufbaut.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #43403 von arondeman
arondeman antwortete auf Simca Neu-Isenburg
Klar, 1962 war die "Schwalbe" noch voll im Schwange.

Mancherorts noch längere Zeit nach 1965.
Hier eine Simca-Vertretung in Arnheim (Niederlande). Nach den Autos zu schließen, frühestens Ende 1966/Anfang 1967. Der Pentastar weht schon, die Leuchtreklame mit der Schwalbe hängt aber auch noch an der Hauswand.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.170 Sekunden