Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Funkenlöschkondensatoren

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31892

und wie wär es mit umrüsten auf einen anderen Verteiler z.B. vom HY oder vom 11er und dann ne Pertrnix oder sowas ähnlisches rein? Es gibt auch Firmen wie z.B. Laubersheimer die lassen sich schon mal zu einer Einzelanfertigung motivieren.

Du siehst Möglichkeiten gibts genug. Wie hieß es in der Motorradzeitung un den 60ern "Geht nicht gibts nicht"

Johnny Burnette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31895

Rene E schrieb:
Sind mal locker 2,5 Stunden Arbeit bei ziemlichen Verrenkungen. Dummerweise habe ich darüberhinaus eine Doppelzündung mit zwei Kontakten und zwei Zündspulen wo zwei Zündkabel rausgehen. Da gibt es leider nichts auf dem Markt was das ersetzt.


ich geb Dir da mal einen kleinen Insider-Tipp aus der Citroen-Garage.

Wir hatten in den 70ern schon Knarrenkästen in 3/8 Zoll damals von Facom was auch recht ungewöhnlich war da in Werkstätten in der Regel mit 1/2 Zoll gearbeitet wurde was aber an allen Citroen-Modellen zu groß und zu sperrig ist besonders bei den vielen M7 Schrauben die ja auch nicht ohne Grund verbaut waren.
3/8 Zoll ist in USA allerdings schon immer Gang und Gäbe im KFZ-Bereich und daher dort zu sehr moderaten Preisen in guter Qualität zu haben auch in metrischen Größen.

Johnny Burnette
Letzte Änderung: 9 Jahre 2 Wochen her von Johnny Burnette.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31896

  • Rene E
  • Rene Es Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 2
Johnny: Ich möchte trotzdem am Originalzustand so wenig wie möglich ändern. Ein "normaler" Verteiler mit Läufer passt übrigens nicht. Im DS Verteiler sind nur die Niederspannungskontakte.
Ich arbeite sogar mit 3/8 Zoll. Das ist nur leider eine ganz miese Baumarktratsche die ich als Bordwerkzeug für die Ente meiner Freundin gekauft habe, als mir noch gar nicht zusammen wohnten. Nach dem zweiten Mal werde ich jetzt auch schneller beim Aus- und Einbau. Die beiden Stehbolzen die man ausdrehen muß (!) um den Krümmer überhaupt abzukriegen, habe ich schon abgeändert. D.h. einen gekürzt und den zweiten zu einer Schraube mit Helicoil-Einsatz im Gussblock abgeändert.
Aber: Eine Scheisskonstruktion ist das schon. Ist leider die Folge davon, daß der 6-Zyl. Boxer vor der Vorderachse sich als Fehlkonstruktion erwiesen hatte und Citroen den Tractionmotor auf Querstromkopf umkonstruieren und in die DS einbauen mußte. Diese Notlösung merkt man leider an allen Ecken und Enden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31897

  • arondeman
  • arondemans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 998
  • Dank erhalten: 39
Rene E schrieb:
Aber: Eine Scheisskonstruktion ist das schon. Ist leider die Folge davon, daß der 6-Zyl. Boxer vor der Vorderachse sich als Fehlkonstruktion erwiesen hatte und Citroen den Tractionmotor auf Querstromkopf umkonstruieren und in die DS einbauen mußte. Diese Notlösung merkt man leider an allen Ecken und Enden.

ts ts ts ... und in all den jahrzehntelangen Lobgesängen über die Genialität der GESAMTEN Konzeption der DS liest man darüber so gaaar nix .... :laugh: :laugh:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31898

  • Rene E
  • Rene Es Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 2
Wenn ich das Geld hätte würde ich mir auf Panhard-Basis einen 6-Zyl. Boxer für die DS bauen lassen und vor die Vorderachse einbauen lassen, so wie ursprünglich geplant.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31899

arondeman schrieb:
Rene E schrieb:
Aber: Eine Scheisskonstruktion ist das schon. Ist leider die Folge davon, daß der 6-Zyl. Boxer vor der Vorderachse sich als Fehlkonstruktion erwiesen hatte und Citroen den Tractionmotor auf Querstromkopf umkonstruieren und in die DS einbauen mußte. Diese Notlösung merkt man leider an allen Ecken und Enden.

ts ts ts ... und in all den jahrzehntelangen Lobgesängen über die Genialität der GESAMTEN Konzeption der DS liest man darüber so gaaar nix .... :laugh: :laugh:


es ist aber in Insider-Kreisen seit Jahrzehnten absolut bekannt das alle D-Modelle vor Einführung der DS21 Schraubertechnisch eine wahre Katastophe waren.


@ Rene E
bau Dir doch einen 6-Zylindereihenmotor vom 15er ein so wie es die Österreicher mal gemacht haben.

Johnny Burnette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31901

  • Rene E
  • Rene Es Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 2
Klar, wenn der 4. Zylinder schon unter der Windschutzscheibe ist, baue ich mir auch einen Motor ein, wo ich den 6. Zylinder als beheizte Armlehne nutzen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31903

  • Bernd
  • Bernds Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 29
Rene E schrieb:
Klar, wenn der 4. Zylinder schon unter der Windschutzscheibe ist, baue ich mir auch einen Motor ein, wo ich den 6. Zylinder als beheizte Armlehne nutzen kann.

Du bist aber auch empfindlich :P
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31910

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2551
  • Dank erhalten: 15
Warum muss man eigentlich gleich zur kontaktlosen Zündung greifen? Die gute alte Bosch TSZ-K scheint mir völlig in Vergessenheit geraten zu sein. Der Zündkontakt bleibt, wie er ist. Statt den Strom der Primärspule der Zündspule zu schalten, schaltet er nun allerdings nur noch einen minimalen Steuerstrom (weit unter 1% des normalen Wertes und keinerlei geschaltete Induktivität mehr). Kondensator braucht man daher auch keinen mehr. Und der Primärstrom der Zündspule wird kontaktlos vom TSZ-K - Steuergerät geschaltet.
Vorteil: Alle Original-Komponenten bleiben unmodifiziert bestehen, der Verschleiß der Zündkontakte ist verschwindend gering (Abbrand gibt's s gut wie keinen, nur etwas Abrieb am Gleitstück ...), entsprechend muss auch nur noch alle Jubeljahre Zündzeitpunkt und Schließwinkel korrigiert werden. Für alte Autos mit unzugänglicher Zündanlage ideal, wenn man möglichst nichts gegenüber Originalzustand verwenden, aber den Verschleiß minimieren möchte.
Grüße
Ralf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Funkenlöschkondensatoren 9 Jahre 2 Wochen her #31911

eine solche Zündung habe ich schon fast 30 Jahre nicht mehr gesehen. Bekommt man denn sowas überhaupt noch?
Das war doch früher schon nur ein Nischenprodukt was kaum jemand gekauft hat.

Johnny Burnette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 1.566 Sekunden