Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Zündkerzenstecker

Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21899

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
Hallo Freunde,

ich wollte heute die Zündkerzen an meinem Austin Seven wechseln und mußte feststellen, daß meine neuen Kerzen für Kerzenstecker ausgelegt sind. In meinem Seven sind die Zündkabel jedoch nicht mittels Steckern auf die Kerzen aufgesteckt, sondern mittels eines Metallplättchens und einer kleinen Mutter auf die Zündkerzen geschraubt. Muß ich nun auf moderne Stecker umrüsten, einen anderen Kerzentyp kaufen oder gibt es eine andere Lösung?

Viele Grüße und danke im Voraus für Eure Antworten
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21900

  • Gerrit
  • Gerrits Avatar
Hallo Mario,

wenn Du die SAE-Mütter abschraubst, müsstest Du das Plättchen doch anschrauben können?


Viele Grüße

Gerrit
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21903

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
Hallo Gerrit,

dann muß die Mutter verdammt fest sitzen. Das habe ich nämlich vergeblich versucht. Ich wollte die Kerze nicht zerstören und bin nicht gerade mit brachialer Gewalt da rangegangen (habe eine Flachzange benutzt). Die Mutter muß sich doch recht leicht lösen lassen, oder?

Viele Grüße
Mario
P.S.: Es handelt sich sogar um eine NGK-Kerze!
Letzte Änderung: 10 Jahre 8 Monate her von Mario.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21904

  • oldsbastel
  • oldsbastels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 1
Die Muttern sind mehr als nur handfest angezogen. Eine Zange reicht aber üblicherweise vollkommen aus.

Du musst nur die vorhandene Mutter auf der Kerze gegen eine normale M4-Mutter mit U-Scheibe(n) tauschen. Dann kannst du auch deine Zündkabel verwenden.
Letzte Änderung: 10 Jahre 8 Monate her von oldsbastel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21906

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
OK, danke für die Info. Dann werde ich heute abend das Zänglein erneut ansetzen ;)

Viele Grüße
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21908

  • oldsbastel
  • oldsbastels Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 1
Du solltest dann aber wenigstens entstörte Kerzen verwenden. Anderenfalls sieht dein Nachbar deine Zündkurve auf seinem Fernseher. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21909

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2551
  • Dank erhalten: 15
Mario schrieb:
dann muß die Mutter verdammt fest sitzen. Das habe ich nämlich vergeblich versucht. Ich wollte die Kerze nicht zerstören und bin nicht gerade mit brachialer Gewalt da rangegangen (habe eine Flachzange benutzt). Die Mutter muß sich doch recht leicht lösen lassen, oder?
Hallo Mario,
nein, muss sie nicht. Da es auch im Kerzenstecker-Zeitalter Fahrzeuge gab, deren Kerzenstecker direkt aufs 4mm-Gewinde gesteckt wurden, kenne ich das Elend: Manchmal gehen die SAE-Muttern nicht mal runter, wenn man sie vorher einer Caramba-Kur unterzogen hat. Manchmal backen sich die Biester fies fest bzw. deformieren sich beim Ansetzen der Flachzange unerwünscht. Im Handel sind glücklicherweise auch Kerzen zu bekommen, die mit nackigem 4mm-Gewinde ausgeliefert werden.
Grüße
Ralf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Zündkerzenstecker 10 Jahre 8 Monate her #21912

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
So, ich habe jetzt die Muttern runterbekommen. Sie saßen tatsächlich ziemlich fest, was ich in der Form nicht erwartet hätte.

Ich habe aber die alten Zündkerzen mal rausgeschraubt, sie gereinigt, den Konatktabstand neu eingestellt und bin eine Runde probegefahren. Die Aussetzer sind jetzt weg und ich kann somit die neuen Zündkerzen ein Weilchen im Regal lassen :)

Viele Grüße
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.041 Sekunden