Logo

Stuttgart

Mehr
1 Jahr 6 Monate her #44920 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart
Nachsatz:

Jürgen Resch pendelt doch regelmäßig recht zwischen Radolfzell und Berlin; vorzugsweise mit einem Verkehrsmittel dessen Kraftstoff nicht besteuert wird.

Siehe auch ein Artikel in der taz vom 6. Oktober 2017.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #44979 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart
Ab dem 01.01.2020 werden auch einige Streckenabschnitte Stuttgarts für Euro-5-Selbstzünder gesperrt werden.
Irgendwie wird es nicht viel bringen; doch der Luftreinhalteplan macht's möglich. Sehr interessant der Bereich Neckartor: Zwischen Hauffstraße und Heilmannstraße ist die B14 auf ca. 150 m gesperrt. Hauffstraße eventuell, damit der Autofahrer noch zum Amts- und Landessozialgericht, auch zum ADAC, fahren kann. Der Orskundige biegt dann bereits am Neckartor nach halbrechts ab, ordnet sich dann vor der nächsten Wechsellichtzeichenanlage links ein, um auf die Heilmannstraße abzubiegen. An der nächsten Kreuzung dann nach rechts, um wieder auf die Cannstatter Straße (B14) zu gelangen; Umweg ~70 m, Wartezeiten an den Ampeln vielleicht zusätzliche 2-3 Minuten... Verkehrsfluss sähe anders aus. Hauptsache ist, dass die Kfz nicht unmittelbar an der LUBW-Messstation vorbeifahren oder bei rot an der Kreuzung stehen.



Grüße aus Stuttgart (Großstadt zwischen Wald und Reben [alter Werbeslogan]) {Auf Wald würde sich bald, auf Reben würde sich wiederum Beben reimen.}

~M~
Anhänge:
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von VOLVO aG. Grund: Leerzeilen / Lehrzeilen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #44980 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart


Quelle: LHS Stuttgart

Spätestens beim Abholen der Papiermüllcontainer dürften die Messwerte von PM10 und NOx kurzzeitig in die Höhe schnellen. Rein statistisch (Mittelwert, Median, Irrtumswahrscheinlichkeit) wird es aber hoffentlich stimmen, denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

Unter anderen ist die Haupstätterstraße zwischen dem Marienplatz und dem Österreichischen Platz auch betroffen (710 m); ein geschickter Umweg wäre Marienplatz via Filderstraße und Immenhofer Straße, um an den Österreichischen Platz zu gelangen (1000 m). Entsprechende Verkehrszeichen habe ich am Marienplatz noch nicht entdeckt, was nicht wundert, da laut einem Bericht der StZ im Stadtgebiet 663 Schilder angebracht werden müssen.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #44986 von Mario
Mario antwortete auf Stuttgart
Blinder wie unnützer Aktionismus wider den Individualverkehr und sonst nichts!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 2 Monate her #44992 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart
Zur Zeit stehen haufenweise neue Verkehrzeichen in der Tübinger Straße - Parallelstraße zu Hauptstätterstraße. Alle noch schön verhüllt; doch das Geheimnis wird gewiss zum Neujahrstag gelüftet sein. Spannend wird sein, ob man die Haupstätterstraße dann noch kreuzen darf. Wenn der Verkehr jedoch durch eine Fahrradzone und Anwohnerstraße umgeleitet werden soll, ist das doch sehr bemerkenswert. Bin einmal sehr auf den 1., resp. 2. Januar gespannt; hat ja etwas von einer feierlichen Denkmalenthüllung...

~M~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #45003 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart
Enthüllung - Berfreiung von den grauen Müllbeuteln - der neuen Täfelchen vermutlich doch erst morgen; irgendwie sollte heute auch für die Mitarbeiter der Landeshauptstadt Suttgart ein gesetzlicher Feiertag sein. Und wenn man der Presse Glauben schenken mag, sind die Bußgelder in Höhe von 20 € doch sehr moderat. Bringen wird's nichts. Gestern war der Kessel - situationsbedingt - wieder einmal in Rauch gehüllt; die Messwerte jenseits von gut und böse...
~M~

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #45005 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart
Das Geheimnis ist gelüftet (für eine bessere Luft):



Die Entfernungsangabe ist vermutlich geschätzt, denn in Wirklichkeit sind es 73 m. Und natürlich auch geschätzt - gar überschätzt - die positive Auswirkung auf das Stadtklima. Es lebe hoch der Schilderwald!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 5 Tage her #45042 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart


An dieser Stelle war bis Anfang dieser Woche noch 50 (km/h) erlaubt. Demnächst könnte es auch für Radfahrer eng werden, da §3 der StVO lediglich gilt, wenn ein Verkehrszeichen nichts anderes vorschreibt. Doch Kennzeichen haben diese Zweiräder hierzlande - im Gegensatz z. B. der Schweiz - noch nicht.

SZ

Da kommt ganz schön was zusammen, denn retroreflektierende Schilder sind nicht gerade billig; und wenn kein vothandener Mast, dann ein Zusätzlicher...
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Woche her #45087 von ericstrip
ericstrip antwortete auf Stuttgart
Corona bringt es an den Tag:
www.focus.de/auto/news/diesel-drama-stut...dem_id_11888497.html
Wäre ja schön, wenn Reschs verlogenem Abmahnverein, der mit Lügen Milliardenwerte vernichtet hat, bald die Lichter ausgeschaltet würden...
Viele Grüße
Nils

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Woche her #45088 von VOLVO aG
VOLVO aG antwortete auf Stuttgart

ericstrip schrieb: Corona bringt es an den Tag:
www.focus.de/auto/news/diesel-drama-stut...dem_id_11888497.html
Wäre ja schön, wenn Reschs verlogenem Abmahnverein, der mit Lügen Milliardenwerte vernichtet hat, bald die Lichter ausgeschaltet würden...
Viele Grüße
Nils

Danke; hatte ich auch bereits in der lokalen Presse gelesen. Und situationsbedingt gehen die Feinstaub- und Stickoxidwerte gerade deutlich zurück.
Viele Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.268 Sekunden