Logo

Dortmund - im Namen des Gesetzes

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #37296 von Chabernac
ist die "die Polizei im Regierungsbezirk (…) angehalten, auch die Feinstaubplaketten zu kontrollieren"

www.wdr.de/Fotostrecken/wdrde/2012/10/fe...d.jsp?hi=%DCbersicht

Das ist neu, und das nordrhein-westfälische Regierungsbündnis aus SPD und Grünen solide verankert.
Nach dem Lesen der Bildkommentare konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass es sich hierbei um einen lancierten Artikel in erzieherischer Absicht handelt, gelinde formuliert. „Keine Gnade für Stinker“ – klingt sehr reißerisch und fast wie der Titel eines Westerns. Wer spielt sich hier als Richter Gnadenlos auf, der „Stinker“ als Schwerverbrecher verurteilt? Woher nimmt der Autor das? Der ruhende Verkehr darf erst ab April 2013 in die Kontrollen mit einbezogen werden, so der aktuelle Bunderatsbeschluss (Bild 4, Bild 8). In Paris nur noch mit Plakette? Geplant ist ein Fahrverbot für Fahrzeuge ältere als das Baujahr 1997 (Bild 5). „Denn manchmal ist es auch die Industrie, die den Feinstaub in die Luft bläst“ (Bild11) setzt voraus, dass es meistens andere sind, die Kraftfahrzeuge also. In einer Sache muss ich unumwunden zustimme, die City-Maut in London ist effizient, allein deshalb, weil weniger Kraftwagen dort unterwegs sind. Dafür existieren in GB und auch sonst nirgendwo auf der Welt „Umweltzonen“. In dem Zusammenhang möchte ich auf den Index der Lebenshaltungskosten in London verweisen. Kaum jemand wird dort seine Kartoffeln mit dem Fahrrad aus dem Umland holen fahren.
In quantitativer Zählung fallen die Worte „Kontrolle“ „“Verbot“ an vorderster Stelle. Welcher Eindruck soll damit hinterlassen werden?
Der Autor hat eine besondere Begabung fürs Plakative, aber in propagandistischer Hinsicht reicht er nicht annähernd an den bekannter Rheydter Vorprescher in Sachen Propaganda heran. Beklemmend finde ich, dass so ein Machwerk auf Hauptseite eines namhaften öffentlich-rechtlichen Senders platziert wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #37297 von oldierolli
Hallo, in der neuesten MOTORWELT weist der ADAC den realen Unsinn der ZONEN aus. Das lesen sicher mehr als die WDR-Provinzseite. Gruß. Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her - 8 Jahre 11 Monate her #37314 von Rene E
www.welt.de/motor/article109921481/Umwel...r-in-die-Pleite.html

"Die Polizei im Regierungsbezirk ist angehalten, auch die Feinstaubplaketten zu kontrollieren",
So So, gleichzeitig ist die Polizei von NRW auch angehalten, selbst bei Fahndungsaufrufen (!) die Täterbeschreibung so zu formulieren, daß möglichst nicht die Herkunft des Täters ersichtlich ist. Es wird also z.B. nach einem "Mann mit schwarzen Haaren" gesucht. der Zusatz "Vermutlich türkischer Herkunft" kann eine Rüge nach sich ziehen.
Letzte Änderung: 8 Jahre 11 Monate her von Rene E.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her - 8 Jahre 11 Monate her #37317 von oldierolli
Hallo, der Verweis auf ein LAND kann noch mit "Diskriminierung" begründet werden, aber die Bezeichnung "südländischer" oder "asiatischer" oder "nordischer" Herkunft würde ich gerichtlich als "präzisierende Beschreibung" durchsetzen. Aber evtl. legen die "Gutmensch-Psychopathen" für die Bezeichnung "bayerischer/sächsischer Dialekt" einen anderen Maßstab zugrunde als für "arabische/osteuropäische/nordische" Sprache. Ich jedenfalls werde evtl. aufrüsten auf mobile Videoaufzeichnung; dort DARF nicht unterschieden werden, sondern JEDER und ALLES wird dokumentiert und GERICHTLICH verwertet. Und ggfs. Zwischenspeicherung auf "youtube", dann gibt es VIIIELE Zeugen. Und natürlich auf verschiedenen Medien Kopien hinterlegen, damit nicht auf dem Dienstweg "zufällig" irgendwas verloren gegangen ist. Diese Anmerkungen erfolgen insbesondere in Reaktion auf die prügeltötenden Religionsfaschisten am Berliner Alexanderplatz. Transparenten Gruß. Rolf
Letzte Änderung: 8 Jahre 11 Monate her von oldierolli.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 11 Monate her #37333 von oldierolli
Hallo, in der Berliner Abendschau (=RBB) wurde Freitagabend tatsächlich die Realität: Tatverdächtige = Türken, u.U. schon außer Landes, wörtlich offen benannt. Geht also. Journalistisch freien Gruß. Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden