Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wohin mit der Feinstaubplakette ?

Wohin mit der Feinstaubplakette ? 9 Jahre 4 Monate her #27836

Wo klebe ich eigentlich die Feinstaubplakette hin, wenn ich ein Fahrzeug ohne Frontscheibe habe?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wohin mit der Feinstaubplakette ? 9 Jahre 4 Monate her #27837

Na hier !


gesehen am Sonntag 18.04.2010 auf der Theresienwiese beim Oldtimertreffen.

Was macht so ein Auto auf einem Oldtimertreffen?

Vielleicht weil man in einem Mercedes "alt" aussieht?:laugh:
Letzte Änderung: 9 Jahre 4 Monate her von buggypeter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wohin mit der Feinstaubplakette ? 9 Jahre 4 Monate her #27838

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2551
  • Dank erhalten: 15
Vielleicht hat der Eigentümer auch den Versuch einer Definition des Wortes "Oldtimer" durch Classic Data gelesen, den ich hier, der subjektiven Wahrnehmung des Fahrers moderner Supersportwagen gefällig gekürzt zitiere:

Alle zuvor genannten Faktoren beinhalten das Verhältnis zu einem Objekt, in diesem Fall zu einem Automobil, welches aus dem Alltagsbild verschwunden ist ... und im Moment wieder ins Bewusstsein gerückt wird. Dieses "Vergessen" bedingt natürlich, dass das Fahrzeug relativ selten (im Verhältnis zur Masse) wahrgenommen wird. Zu dem Maß der Seltenheit addiert sich die Popularität der einzelnen Modelle, so werden immer klassische Sportwagen und Cabriolets schneller als Oldtimer bezeichnet als ein parallel hierzu und in größerer Stückzahl existierendes Limousinenmodell.
(...)
Der Begriff Oldtimer wird somit zwar von jedem mit einem gewissen Spielraum geprägt und ein Exot, der immer selten war und vielleicht von keinem erkannt wird, wird früher als Oldtimer definiert (...).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wohin mit der Feinstaubplakette ? 9 Jahre 4 Monate her #27839

  • arondeman
  • arondemans Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 989
  • Dank erhalten: 38
Nachdem nun, wie wir dank der Meldung im Nachrichtenteil ja mittlerweile wissen, Classic Data nicht mehr eigenständig ist, sondern sich unter die Fittiche des VF-Verlags (zur Erinnerung: das sind die, die auch die "MARKT" und die "OLDTIMER PRAXIS" unters Volk schmeißen) begeben hat, erhält diese von Ralf zitierte Definition natürlich einen noch viel tieferen Sinn: Denn wie schön kann man sich mit solchen Worten die abschöpfbare Zielgruppe für die eigenen Publikationen immer weiter herbeidefinieren? :D :D

Aber davon mal abgesehen: Sehr nette Idee, das mit der Mittelkonsole. Vielleicht kann man die Plakette ja aber auch auf das Rennkäppi nageln, das Fahrer solcher Kisten sehr häufig über die Schädeldecke gezogen haben, wenn sie ihr Gefährt bewegen? ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wohin mit der Feinstaubplakette ? 9 Jahre 4 Monate her #27840

Fahrer und Beifahrer(in) dieses Gefährts hatten farblich zum Wagen passende Vollvisierhelme an.

Dann gehört die Plakette doch eigentlich rechts auf das Visier des Beifahrerhelms, oder? :unsure:
Letzte Änderung: 9 Jahre 4 Monate her von buggypeter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Wohin mit der Feinstaubplakette ? 9 Jahre 4 Monate her #27841

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2551
  • Dank erhalten: 15
arondeman schrieb:
Nachdem nun, wie wir dank der Meldung im Nachrichtenteil ja mittlerweile wissen, Classic Data nicht mehr eigenständig ist, sondern sich unter die Fittiche des VF-Verlags (zur Erinnerung: das sind die, die auch die "MARKT" und die "OLDTIMER PRAXIS" unters Volk schmeißen)

Drehen wir unsere Uhr ein Vierteljahrhundert zurück. Da erschien bereits die Markt (noch ohne "Oldtimer" im Namen), war damals eher ein Inserateblättchen mit einem redaktionellen Teil, dem Feigenblattcharakter anhaftete und der gerne auch mal recht aktuelle Modelle (d.h. Fahrzeuge, deren Produktionsende deutlich weniger als 10 Jahre zurück lag) vorstellte.
Ein damals noch unbekannter Herr Strauch publizierte dort 1985 erstmals sein neues Notensystem von 1 bis 5, das heute von jedem verwendet wird (kaum einer kennt den Autoren und den Ort der ursprünglichen Publikation). Zusammen gearbeitet hat man schon immer. Naja, seit einem halben Jahr hat Herr Strauch keine Geschäftsanteile mehr an CD und widmet sich verstärkt dem Fahrzeughandel.
Wer an einem Klassiker vom Erfinder des Notensystems interessiert ist, kann ja einmal Kontakt aufnehmen:classic-cars.de
Grüße
Ralf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.038 Sekunden