Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Feinstaubgefahr Feuerwerk....

Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23524

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2805
  • Dank erhalten: 12
Abwohl in München ab Januar kassiert wird:

initiativemuc.habaspiele.com/cmsj/index....=view&id=40&Itemid=1

Regt sich keiner auf das auf Sylvester der Feinstaub zigfach Produziert wird in der Innenstadt...
Bonn. Meteorologen haben vor einer extrem hohen Feinstaubbelastung durch Raketen und Knaller gewarnt. Messungen im vergangenen Jahr haben eine Konzentration ermittelt, die 6000 mal höher als der Durchschnitt war. Eingeatmete Feinstaubpartikel können Entzündungen, Asthma und sogar Krebs auslösen.

Zum Jahreswechsel haben Meteorologen vor einer extrem hohen Feinstaubbelastung gewarnt. Durch Raketen und Knaller liege diese vielerorts weit über den normalen Werten, teilte der Wetterservice Donnerwetter.de in Bonn am Montag mit. Die Meteorologen hatten vor einem Jahr die Feinstaubbelastung in einem Bonner Wohngebiet während der Silvesternacht gemessen. Normalerweise lägen die Feinstaubkonzentrationen der Außenluft bei etwa 22 Mikrogramm. «Kurz nach Mitternacht haben wir Werte über 140 000 Mikrogramm gemessen - das 6300-fache», sagte Meteorologe Karsten Brandt. In verrauchten Bonner Szenekneipen hätten sie hingegen Werte bis zu 4000 Mikrogramm gemessen.

Eingeatmete Feinstaubpartikel können Entzündungen, Asthma und sogar Krebs auslösen. Laut einer EU-Studie sterben europaweit jährlich rund 310 000 Menschen an den Folgen von Feinstaub - davon 65 000 in Deutschland. Die EU-Grenzwerte liegen bei 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. (dpa)

Na wer fragt den OB in München was er davon hält auch das Feuerwerk zu verbieten??

www.christian-ude.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23525

  • JosefE
  • JosefEs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 364
Ich hab Feuerwerk mit grüner Plakette gekauft.
- schnellwegduck -

Guten Rutsch

Josef
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23526

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
Ich betreibe meinen eigenen Emissionshandel: Ich habe noch nie Geld für Feuerwerkskörper ausgegeben. Durch den dadurch eingesparten Feinstaub darf ich weiterhin ganzjährig meine Oldies nutzen.

Viele Grüße
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23527

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2805
  • Dank erhalten: 12
:huh: dann müssstest aber an Sylvester auch wegguggen... Ich bin für Lichterketten und Sternmärsche dagegen :silly: :silly:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23528

  • Sierra
  • Sierras Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 597
  • Dank erhalten: 12
Mit Wachsfackeln? :ohmy:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23530

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
Ich habe mir noch wie was aus Silvester gemacht. Von mir aus kann man den ganzen Quatsch auch abschaffen.

Viele Grüße
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23535

  • JosefE
  • JosefEs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 364
Hallo Mario,
wenn man so will, könnte man vieles abschaffen wie Karneval/Fastnacht, Ostern, Weihnachten, und, und, und. Warum fahren/fliegen wir überhaupt in den Urlaub? Zuhause kann man doch auch faulenzen oder schöne Tage verbringen.
Für uns ist Silvester auch nur ein Abend bei dem man gemütlich vielleicht mit Freunden und der Familie zusammensitzt, vielleicht beim Raclette oder Fondue. Bis vor ein paar Jahren war ich ein penetranter Nichtfeuerwerker, der sich bei einem Glas Sekt auf dem Balkon das Feuerwerk anderer angesehen hat. Heute kaufen wir auch etwas eigenes Feuerwerk, weil die Kinder daran (beim Zusehen, dass Papa auch etwas verschießt) ihre Freude haben.
Na, ja keiner muß den Kommerz mitmachen. In meiner Jugendzeit sind wir mit den Skiern am Silversterabend im Schwarzwald auf eine Hütte aufgestiegen und haben die Nacht in aller Ruhe mit Freunden verbracht. Das war auch schön. Aber auch damals wurde schon von anderen das Geld für Böller verpulvert.
Gruß
Josef
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23537

goggo schrieb:
Abwohl in München ab Januar kassiert wird:

initiativemuc.habaspiele.com/cmsj/index....=view&id=40&Itemid=1

Regt sich keiner auf das auf Sylvester der Feinstaub zigfach Produziert wird in der Innenstadt...


Na wer fragt den OB in München was er davon hält auch das Feuerwerk zu verbieten??

www.christian-ude.de/

Ich sicher nicht.

Silvesternacht dürfte die Ausnahmeregelung sein. Die eine Nacht im Jahr, bei der der "kleine" Mann, also der mit ohne Oldtimer als Drittauto, auch mal Dreck machen darf.

Ich würd das lassen, Helmut.
Es sei denn, du möchtest eine erneute Diskussion bezüglich der bestehenden Ausnahmeregelungen für Oldtimer vom Zaun brechen.
Letzte Änderung: 10 Jahre 5 Monate her von Herr W. aus M..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23538

  • ericstrip
  • ericstrips Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 5
Mario schrieb:
Ich betreibe meinen eigenen Emissionshandel: Ich habe noch nie Geld für Feuerwerkskörper ausgegeben. Durch den dadurch eingesparten Feinstaub darf ich weiterhin ganzjährig meine Oldies nutzen.

Seit wann fährst Du denn Diesel? ;)


Herr W. aus M. schrieb:
Silvesternacht dürfte die Ausnahmeregelung sein. Die eine Nacht im Jahr, bei der der "kleine" Mann, also der mit ohne Oldtimer als Drittauto, auch mal Dreck machen darf.

Da sind bestimmt auch Leute dabei, die Autos mit roten Plaketten als Erstwagen haben... die Ferkel.

Feuerwerksfreie Grüße (dafür rauche ich - und das auch noch draußen),
Nils
Letzte Änderung: 10 Jahre 5 Monate her von ericstrip.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Feinstaubgefahr Feuerwerk.... 10 Jahre 5 Monate her #23540

  • Mavsky
  • Mavskys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 1
Silvesternacht dürfte die Ausnahmeregelung sein. Die eine Nacht im Jahr,

ja ja... dann kommt noch das Feuerwerk vom Sommertollwood dazu, das Feuerwerk zum Streetlifefest, und sonstnochwas für eine unnütze Veranstalltung.... und jeder Popstar der im Stadion auftritt arbeitet heute auch mit pyrotechnischen Effekten.

Und alles immer mitten in der Nacht wo jeder anständige arbeitende Mensch in der Falle liegen und Heia machen möchte....

@ Helmut: man kann ja mal die grüne Stadtverwaltung diesbezüglich fragen: Ich sehe auch die Knallerrei in Bezug auf den Lärmschutz als grenzwertig an (Vergleich Pflicht von "Flüsterreifen" ab nächstem Jahr) oder auch in Bezug auf den Tierschutz ist das doch alles sehr fragwürdig.... Generell wiederspricht so ein Feuerwerk allem dem, was die Regierung uns so an umwelt- und gesundheitschutzbedingten Auflagen macht: Enerigieverschwendung, Lärm, Feinstaub, Nichtraucherschutz und Geldverschwendung.

Aber mal im Ernst: Letztes Jahr waren wir am Königsplatz an Sylvester: da sieht man nach 5 Minuten die Hand vor Augen nicht mehr vor lauter Ruß und Staub... ich kann mir nicht vorstellen daß das gesund ist. Aus diesem Grunde feiern wir ganz umweltbewusst und gesund am Land... ganz ohne Feuerwerk !

Viele Grüße

Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.047 Sekunden