Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen...

Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22694

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2804
  • Dank erhalten: 12
Opfer gesucht - Betroffenheitsanalyse nach Punkten

In Berlin läuft, vom ADAC unterstützt, ein Musterklage gegen die Fahrverbote, hier wurde
auch ein Gutachten über die Sinnhaftigkeit der Umweltzone erstellt: Ergebnis: Umweltzone
ist sinnlos, Stäube stammen zum größten Teil aus den Industriegebieten im Umland
Berlins (südost und Ost, sogar aus Polen). Wir wollen etwas ähnliches hier in München
anstreben und brauchen hier DRINGEND Eure Unterstützung. Bitte schätzt Eure
Betroffenheit ein und entscheidet, ob Ihr persönlich eine solche Klage unterstützen würdet.
Bitte nutzt zur Beurteilung Eurer Situation den Fragebogen online:

renaultzeros.jimdo.com/umfrage/

Faxfragebogen:

initiativemuc.habaspiele.com/cmsj/index....=view&id=39&Itemid=1

Bitte schicken an Fax 089-62009911 oder info(ät)isoclub.de

Es ist wichtig, daß Ihr Euch in Eurem Umfeld umschaut, wer ein problematisches Auto fährt und ihn auf die Klagemöglichkeiten aufmerksam macht. Wir wollen möglichst viele Klagen zu einer Sammelklage sammeln, um das Prozessrisiko für den einzelnen zu minimieren. Folgende Kosten fallen an (Frederik Foitzik versucht, bis 9.12.08 eine genauere Abschätzung zu liefern):

a) Gerichtskosten

b) Anwaltskosten*

c) (evtl.) Kosten für Gutachten

Unterstützung kann erwartet werden von ADAC oder AVD, Rechtschutzversicherung, Anwalt (* ich bin der Meinung, daß es gilt einenbefreundeten/betroffenen Anwalt zu finden, der uns seine Arbeitsleistung kostenlos zur Verfügung stellt).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22698

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2551
  • Dank erhalten: 15
goggo schrieb:
Wir wollen möglichst viele Klagen zu einer Sammelklage sammeln, um das Prozessrisiko für den einzelnen zu minimieren.

Seit wann kennt das deutsche Recht so etwas wie Sammelklagen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22701

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2804
  • Dank erhalten: 12
Ralf schrieb:
goggo schrieb:
Wir wollen möglichst viele Klagen zu einer Sammelklage sammeln, um das Prozessrisiko für den einzelnen zu minimieren.

Seit wann kennt das deutsche Recht so etwas wie Sammelklagen?

Ich kann Dir nur recht geben... allerdings war ein Anwalt da der meinte das so machen zu können.. wir werden sehen :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22702

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10770
  • Dank erhalten: 31
Helmut, ich kann den Münchnern nur einen gutgemeinten Rat geben: Laßt die Finger von einer neuen Demo!

Die Ausgangssituation ist diesmal eine gänzlich andere, als sie noch im letzten Jahr war!

Viele Grüße
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22716

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2804
  • Dank erhalten: 12
?? Demo ist nur am Rand angeklungen...

Aber ich denke ein Haberfeldtreiben mit Herrn UDE und Herrn Monatzeder wär doch echt cool ;-) Immerhin verschleudern die unsere Steuergelder die dringend in München für Soziale Projekte nötig wären wegen einer nutzlosen Zone... :woohoo:

Egal mein Porsche hat endgültig die Richtung eingeschlagen die sich die Herren wünschen ->
klotzen.. nicht mehr sparen ;-) :dry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22721

  • Mavsky
  • Mavskys Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 326
  • Dank erhalten: 1
ich kann den Münchnern nur einen gutgemeinten Rat geben: Laßt die Finger von einer neuen Demo!

Die Ausgangssituation ist diesmal eine gänzlich andere, als sie noch im letzten Jahr war!

Stimmt !!!

Letztes Jahr durfte ich noch nach hause fahren. Seit 01.10 d.J. darf ich es nicht mehr !

Viele Grüße

Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22722

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2804
  • Dank erhalten: 12
Mavsky schrieb:
ich kann den Münchnern nur einen gutgemeinten Rat geben: Laßt die Finger von einer neuen Demo!

Die Ausgangssituation ist diesmal eine gänzlich andere, als sie noch im letzten Jahr war!

Stimmt !!!

Letztes Jahr durfte ich noch nach hause fahren. Seit 01.10 d.J. darf ich es nicht mehr !

Viele Grüße

Michael

Eigentlich ein Grund für eine größere Revolte als eine friedliche Demo.... Sorry Mario als Anwohner sehe ich das etwas anderes - ich kann froh sein das mir mein Porsche noch zugelassen wurde ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22723

  • alex0469
  • alex0469s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 1
Ich war am Wochenende in München, und 1. Überrascht das gut 30% der Autos noch ohne Plakette auch in die Zone einfahren, und hab 2. am Straßenrad ein paar echt gute nicht plakettenfähige Autos und Wohnmobile mit Verkaufsschildern zum Schnäppchenpreis gesehen.

Gruß Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22725

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10770
  • Dank erhalten: 31
Hallo Michael und Helmut,

es spricht doch gar nichts gegen einen Protest. Nur müßte dieser diesmal unter anderen Gesichtspunkten erfolgen als eben vor einem Jahr, als das Motto war "Laßt die Oldies in die City". Die Oldies dürfen jetzt in die City, deswegen sollte man dieses Mal diese Fahrzeuggruppe tunlichst aussparen, da sich die Politik auf das bislang Gewährte zurücklehnen und Euch mit einem "Habt doch schon Eure Ausnahme, was wollt Ihr denn noch?" abspeisen könnte.

Ihr müßt denen ganz eindeutig klar machen, daß es NICHT um die Oldtimer sondern um Anwohner und deren Protest geht.

Das meinte ich unter der geänderten Ausgangssituation und nicht, daß Ihr untätig sein sollt.

Viele Grüße
Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Opfer gesucht - Münchner wollen klagen... 10 Jahre 9 Monate her #22730

  • goggo
  • goggos Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 2804
  • Dank erhalten: 12
Hi Mario das ist schon Klar, es geht jetzt wie Du schreibst um Anwohner und Youngtimer .. wobei sich das ja in ein Paar Jahren eh überholt hat?? Was den Sinn der UWZ und vor allem die hohen Kosten zur Erstellung und Überwachung völlig absurd erscheinen lassen.... Ein weiterer Ansatzpunkt diese Verschwender im Münchner Stadtrat zur Rechenschaft zu ziehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.044 Sekunden