Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig

Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 10 Monate her #21250

Tja wie sieht es aus, wenn jetzt Raucher wieder aus allen Rohren (Kippen) Feinstaub und schädliche Abgase in die Luft jagen dürfen. Und das auch in der Umweltzone! Bin gespannt, wann der Erste klagt, weil er den Mief der Kippen nicht mehr erträgt und (nicht nur) in der UZ ja ein Recht auf saubere Luft hat. Das ist ja auch eine geeignete Massnahme gegen die Feinstaub- und Giftstofbelastung.

Da will ich dann dann die Raucherlobby hören, wie die vor Empörung fast platzt.
Aber das traut sich kein Bürgermeister durchsetzen.

Kneipenwiren und Discobesitzern kann man eine Umsatzeinbuse wohl nicht zumuten, aber tausenden von Altautobesitzern und in Zukunft auch den Neuerenwagenbesitzern (Gelbpunkt) wird das Fahren verboten und die müssen sich Wohl oder Übel ein neues Auto kaufen. Da fragt keiner, ob man sich das leisten kann. Ist ja auch eine Art Umsatzeinbusse.

Oder habe ich gerade übersehen, dass beide Massnahmen den Umsatz steigern und die lahmende Wirtschaft ankurbeln?! :angry: :angry:

eben auch noch auf Fokus die erste Eilmeldung

Und ein erster Kommentar auf Süddeutsche.de
Damit kippen auch die Umweltzonen wegen Feinstaub

Mit den gleichen Argumenten kann ich als Unternehmer nun auch die Umweltzonen bekämpften.

Wenn ich mir kein Fahrzeug mit Partikelfilter leisten kann, aber ich auf ein Fahrzeug angewiesen bin, dann entziehen mir die Umweltzonen die Geschäftsmöglichkeiten.

Ein trauriger Tag für den Nichtraucherschutz.
Trifft den Nagel auf den Kopf! B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 10 Monate her #21252

Tja, wenn wir nicht dem St. Floriansprinzip huldigen wollen sondern die Umweltzonen kippen, müssen wir uns wohl mit den Rauchern solidarisieren (auch wenn mir rauchfreie Kneipen weitaus lieber sind).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 10 Monate her #21253

Ich kann gar nicht genug jubeln! :laugh: :laugh: :laugh:

Offensichtlich gibts beim Bundesverfassungsgericht noch klar denkende Menschen, die den vorhaltenden Trend zur Diskriminierung, Unterdrückung, Gängelung und Ausgrenzung von Minderheiten nicht mitmachen wollen! Jetzt noch die Umweltzonen weg und das Leben in Deutschland könnte wieder ein Stückchen angenehmer werden.....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 10 Monate her #21254

Vielleicht sollte mal ein Handwerker aus einer UZ mit den Begründungen aus dem Urteil klagen.
Das ist ja sowas wie eine Handlungsanleitung.

Das Urteil könnte analog so aussehen: Einfahrt nur, wenn man 2 weitere Fahrzeuge hat, die die Stufe 1 (grün) erfüllen und nur auf freigegebenen Strassen. Wobei die Drehzahl nicht mehr als 3/5 der Höchstdrehzahl überschreiten darf. :cheer: :)

Wer gestern Frontal21 gesehen hat, kann ja die Effizienzklasse nach der mir noch unbekannten Formel berechnen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 10 Monate her #21256

  • ericstrip
  • ericstrips Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 844
  • Dank erhalten: 5
Auf der Straße vor der Kneipe durfte man (auch in Umweltzonen) ohnehin schon vorher weiterhin rauchen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 9 Monate her #21342

  • RaiOrz
  • RaiOrzs Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 830
  • Dank erhalten: 6
Vielleicht habt ihr das Urteil bzw. dessen Folgen noch nicht richtig verstanden. Gekippt wurde NICHT der Nichtraucherschutz (denn dagegen wurde nicht geklagt), sondern die Ungleichbehandlung kleinerer Gastwirte gegenüber größeren. Die kleinen (Kneipen) können sich nunmal keine abgeschlossenen Raucherräume leisten, also würden Raucher in großere Kneipen (mit solchen Raucherräumen) wechseln, und dies ist gegenüber den kleineren Kneipen tatsächlich geschäftsschädigend.

Soweit sogut und durchaus mit Umweltzonen vergleichbar. Gewerbetreibende innerhalb von UZ könnten Kunden verlieren, weil diese zu Firmen außerhalb von Umweltzonen wechseln könnten, und genau dies ist geschäftsschädigend.

Aber wie gesagt, das o.G. Urteil hat nicht das Rauchverbot an sich gekippt, sondern nur die ungerechte gesetzliche Regelung, in welchen Lokalen geraucht werden darf und wo nicht. Die Richter haben trotzdem in Ihrem Urteil ausführlich darauf hingewiesen das der Gesundheitsschutz vor allen geschäftlichen Interessen steht. Daher dürfte dieses Urteil nur ein kurzfrister Pyrrhussieg für Raucher sein. Denn selbst wenn es Wirte, Raucher und so manch ein Politiker auch, nicht wahrhaben wollen, wird der Gesetzgeber über kurz oder lang ein totales Rauchverbot in allen Lokalen beschließen müssen (so, wie es z.B. bereits in Bayern praktiziert wird und welches ich mir als Nichtraucher schon längst in allen Bundesländern wünschte).

Auf Umweltzonen bezogen bedeutet dies (leider) die logische Konsequenz: Die gesamte Bundesrepublik müsste eine einzige, einheitliche, durchgehende Umweltzone werden. Denn nur so wäre die Gleichbehandlung aller möglich.

Rainer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 9 Monate her #21343

  • alex0469
  • alex0469s Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 1
RaiOrz schrieb:
so, wie es z.B. bereits in Bayern praktiziert wird und welches ich mir als Nichtraucher schon längst in allen Bundesländern wünschte

In Bayern ist inzwischen jede 2. Kneipe ein "Raucherclub" die Regierung tut nichts dagegen und wenn man in kleiner Städten Abends ein Bier trinken möchte darf man zusätzlich noch einen Raucherclub Mitgliedsbeitrag zahlen um in die Kneipe zu dürfen. Das ist so ein typischer bayerischer weg man beschließt etwas und wenn sich zuviele lautstark protestieren läßt man die hintertür so weit offen das man gleich ganz auf den Beschluss hätte verzichten können.

Gruß Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 9 Monate her #21344

  • Sierra
  • Sierras Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 12
Hallo Alex,

bei uns im Allgäu ist nicht jede zweite Kneipe ein Raucherclub. Und wenn, dann ist die Mitgliedschaft kostenlos.

Bei uns steht "Raucherclub" oft an irgendwelchen verratzten Spelunken, denen man die jahrelangen Umsatzprobleme schon am Zustand der Eingangstür ansieht und die sicher nichts mit dem Rauchverbot zu tun haben (schon eher mit den Gästen, neben denen man sich nicht länger als nötig aufhalten möchte).

Unstrittig ist jedoch, daß die jetzigen Nichtraucherkneipen leerer sind als früher.

Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 9 Monate her #21347

  • spitzerer
  • spitzerers Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 499
  • Dank erhalten: 18
Tut mir leid - ich kann diese "militanten" Nichtraucher einfach nicht verstehen.


Ich war bis vor wenigen Jahren Kettenraucher vom Feinsten, länger als 30 min hab ich das ohne Kippe nicht ausgehalten.

Und seit 3 Jahren bin ich nun Nichtraucher, auch gut.

Und wer in meiner Gegenwart rauchen will, der soll halt. Ich hätte das früher auch nicht anders gemacht.

Ich empfehle den "Gesundheitaposteln" (wer gesünder lebt, der stirbt auch viel gesünder)
mal eine Nabelschau empfehlen - was in den letzten 10 Jahren alles als "schädlich" verteufelt und rehablilitiert oder vergessen wurde ....


Wer absichtlich neben dem Chemiewerk einzieht, des soll das Maul nicht aufreissen, wenns nach Chemie stinkt.
Genau diese "Gschaftlhuber", die hab ich gefressen ...


Gruss
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Rauchverbote in Berlin Ba-Wü sind rechtswidrig 11 Jahre 9 Monate her #21350

  • ericstrip
  • ericstrips Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 844
  • Dank erhalten: 5
Das mit dem Rauchen ist doch überhaupt kein Problem - mit gegenseitiger Rücksichtnahme und guter Kinderstube würde sich das im Grunde doch von selbst regeln. Aber wir sind in Deutschland, da braucht man ein Gesetz.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.095 Sekunden