Logo

Dobrint und seine Maut

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #41881 von Brummi
In unseren LKW sind mittlerweile 4 verschiedene Mautgeräte installiert. D, A, CH und CZ. Dabei ist nur das deutsche Mautgerät richtig eingebaut. Alle anderen kleben an der Windschutzscheibe. Es versteht kein Mensch, warum wir in der EG kein einheitliches Mautsystem haben, welches mit einem Gerät funktioniert. A und CZ haben das gleiche System, beide Geräte kommen vom selben Hersteller, trotzdem brauchst Du 2 Geräte. Es grüßt das vereinte Europa. :angry:

Einen schönen Restsonntag wünscht
Harald

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her - 9 Jahre 7 Monate her #41885 von VOLVO aG
Freie Marktwirtschaft oder angewandter Kapitalismus würde Rolf vermutlich schreiben. Nun denn, das Jammern nützt nichts. Dobrindt wurde in freien, gleichen und geheimen Wahlen gewählt; vielleicht besinnt er sich eines Besseren.

~M~
Letzte Änderung: 9 Jahre 7 Monate her von VOLVO aG. Grund: 14-08-02

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #41886 von oldierolli
Hallo, der Markt/Kapitalismus braucht aber REGELN, so wie es im Verkehr auch die StVO etc. gibt. Leider haben wir keine Politiker mit dem Format von Ludwig Erhard/Helmut Schmidt etc. mehr. Die Generation Kohl/Schröder hat ihre Folgen gezeigt. Aber die Bürger wählen ja immer "die gleichen" Parteien, und in USA ist es ja genau so. Evtl. für 10 Jahre eine 2%-Hürde einführen. Den "Untergang" achselzuckend betrachtenden Gruß. Rolf

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 7 Monate her #41888 von spitzerer
Isaac Asimov hat das schon vor vielen Jahren blendend formuliert:

Jeder, der das Amt eines Politikers anstrebt, ist automatisch dafür ungeeignet ...

Schaut doch diese Nulpen-Sammlung an, die es in der freien Wirtschaft bestenfalls zum Harz-IV-Empfänger geschafft hätten. Dank unsere Partein-Wahlrechtes steigen die Leute auf den Listen nach oben, bis sie zum Schluß allein durch den Listenplatz "gewählt" werden ...
Hätten wir - wie ursprünglich im Grundgesetz vorgesehen - ein echtes Personen-Wahlrecht, sähe da vieles ganz andersaus.

Gruß
Wolfgang

Im Übrigen wird in der EU nur dann was "vereinheitlicht", wenn esallen Bürgern ordentlich Kosten und Ärger verursacht.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 6 Monate her #41922 von UKUli
UKUli antwortete auf Dobrint und seine Maut
Mir ist da einiges unklar: wenn ein Franzose nach Deutschland fährt muss er an der Grenze stehen bleiben und sich eine Mautplakette kaufen gehen - nachts zu Fuss an irgendeine Tankstelle in Deutschland ?

Ich habe ein Motorrad das angemeldet ist, ich aber schon seit 10 Jahren nicht mehr fahre - warum sollte ich dafür eine Maut zahlen wenn ich es nicht auf der Strasse fahre ?

Ich habe ein Sommerauto ohne Kat und bezahle dafür 405 Euro im Jahr, habe es aber nur 3 Monate angemeldet, danach melde ich es im Herbst ab. Also zahle ich 405 Euro und bekomme ca. 300 Euro im Herbst retour. Der Mautanteil würde sich auf ca. 380 Euro im Jahr belaufen. Ich möchte daher das Zwei-Monats Ticket kaufen für jeweils 20 Euro das es für Ausländer gibt. Ich würde dann 25 Euro Steuern zahlen + 40 Euro Maut - 65 Euro und den Mautaufkleber im Internet verkaufen.
Da könnte dann ein Gewinn raus kommen.

wie seht ihr das ?

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 6 Monate her #41924 von Sierra
Und weil nicht nur Dir das unklar ist, wird die Maut so nicht kommen und jegliche Diskussion ist müßig.

Abwartenden Gruß
Michael

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 6 Monate her #41931 von buick
buick antwortete auf Dobrint und seine Maut
Bei Dobrint's Vorschlag mangelt es eigentlich nur nicht an Unklarheiten, sonst an allem. :sick:

Es gibt noch einige Fahrzeuge unter 3,5 t die nach Gewicht versteuert werden ( Wankel ),
der Steuerbetrag ist teilweise unter der gütigsten Maut, bekomme ich dann was raus??? :woohoo:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 6 Monate her #41932 von VOLVO aG

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 6 Monate her #41933 von VOLVO aG
Wobei die Schreibmaschine abhörsicher wäre... ;)

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 6 Monate her #41934 von Sierra
Glaubt Ihr ernstlich, elektronisch erfaßte Mautdaten würden nicht dazu verwendet werden, Bewegungsprofile zu erstellen?

Daher bin ich uneingeschränkt für die "Papiermaut". Egal, was irgendwelche selbsternannten Experten wichtigst rumpostulieren.

Gruß
Michael

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.311 Sekunden