Logo
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das aktuelle Rundschreiben der Initiative (01/11)

Das aktuelle Rundschreiben der Initiative (01/11) 8 Jahre 5 Monate her #29309

  • Mario
  • Marios Avatar
  • OFFLINE
  • Beiträge: 10774
  • Dank erhalten: 31
Kleine Motorradkennzeichen

Ich hoffe, Sie alle hatten besinnliche und frohe Festtage zum Auslauf des alten Jahres und konnten sich ein wenig von den Strapazen aus 2010 erholen. Der Vorstand der Initiative Kulturgut Mobilität wünscht Ihnen von Herzen ein beruflich wie privat erfolgreiches Jahr 2011, doch vor allen Dingen beste Gesundheit.

Hoffnung für die Zweiradfans in Bezug auf die Gestaltung des Kennzeichens erreichte die Initiative gestern vom Vorsitzenden des Parlamentskreises Automobiles Kulturgut und Bundestagsabgeordneten Jens Koeppen. Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat Herrn Koeppen darüber unterrichtet, daß die Ergebnisse der Untersuchung der Bundesanstalt für Straßenwesen zur möglichen Verkleinerung von Motorradkennzeichen nun vorliegen und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung einen entsprechenden Verordnungsentwurf erstellt hat, der in Kürze dem Bundesrat zugeleitet werden soll. Danach ist in der Breite ein Mindestmaß von nur noch 18 cm und eine Höhe von 20 cm vorgesehen. Die Bemühen von Willy Hof aus dem VFV, der sich im Parlamentskreis mit Vehemenz für eine Verkleinerung der Motorradkennzeichen eingesetzt hat, scheinen Früchte zu tragen.

Auch auf unserem Infoportal hat sich wieder einiges bewegt. Wir haben Inhalte in allen Bereichen ergänzt und würden uns freuen, wenn auch für Sie etwas lesenswertes darunter wäre. Sie erfahren einiges über die Gaggenauer LKW-Produktion seit 1911 sowie über das anstehende 60-jährige Jubiläum der Patentanmeldung der Sicherheitsfahrgastzelle durch Mercedes-Benz. In unserer Leserecke haben wir Bücher über Oldtimerflugzeuge, die Mercedes-Benz Heckflosse oder Horex für Sie rezensiert. Das Oldtimerrecht beantwortet Ihnen die Frage, ob Kosten für einen Kostenvoranschlag in Rechnung gestellt werden dürfen.

Herzliche Grüße aus Württemberg
Ihr
Mario De Rosa
stellvertretend für den Vorstand der Initiative
Letzte Änderung: 8 Jahre 5 Monate her von Mario.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.038 Sekunden