Logo

Großer Verschrottungspreis der Umwelt

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24501 von Kopfschüttler
Danke liebe Politiker! Danke liebe Verbände! Danke liebe Autoindustrie!

Es ist wirklich sehr lobenswert, wie Ihr Euch für mich einsetzt. Ging es mir doch zunehmend schlechter und habe ich mich schon mit meinem kommenden Ende abgefunden, kommt jetzt ein Lichtblick am Ende des Tunnels: Die Umweltprämie!

Ich bin leider nicht studiert und bin nur zur Baumschule gegangen, deshalb kann ich die Zusammenhänge nicht begreifen. Deshalb bin ich froh, dass Ihr Manager und Politiker mit der Abwrackprämie für alte Autos endlich etwas für meine Gesundheit unternehmt und deshalb will ich den Großen Verschrottungspreis der Umwelt vergeben.

Da ich gelernt habe, dass heutzutage schnelle Entscheidungen besonders wertvoll sind.

Prämiert werden die schnellsten Entscheider in der Politik, Autoindustrie und Verbänden die sich der Wahrung der Umwelt angenommen haben und Lösungen präsentiert haben.

Vorschläge werden bis 31.1.2009 entgegengenommen!

Eure Umwelt! DANKE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24503 von Kopfschüttler
Liebe Umwelt,
ich habe mir die Mühe gemacht und gegoogelt.
Beim Stichwort Abwrackprämie waren vor zwei Wochen ganz klar Renault und Dacia die Marken, die zuerst auf die Umweltprämie mit google-Ads reagiert haben.
www.renault.de/abwrackpraemie
www.DACIA.de/Abwrackpraemie

Ich schlage vor, dass Du Renault den großen Verschrottungspreis gibst.
Sollten auch noch ein zweiter und dritter Platz vergeben werden, könntest Du folgende Marken prämieren:

www.fiat-angebote.de/umweltpraemie
www.ford.de/Umweltpraemie
www.opel.de/umweltpramie
www.subaru.de
www.peugeot.de/umweltpraemie
www.mitsubishi-motors.de/Praemie

Der Kopfschüttler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24504 von Kopfschüttler
Vielen Dank für die ersten Vorschläge, die Du mir da unterbreitet hast, lieber Kopfschüttler!

Nun habe ich aber folgende Liste im Internet gefunden:
www.kfz-betrieb.vogel.de/fileserver/vogelonline/files/1600.pdf

In dieser Aufstellung von besonders schadstoffarmen Autos sind Deine vorgeschlagenen Marken aber nicht so häufig vertreten? Oder hat der ADAC hier nicht sauber recherchiert?

Irgendwie bist Du da auf dem Holzweg! Die Politiker haben doch was sinnvolles für mich vorgesehen und nicht so einen Schrottfuhrpark, den Du mir da andrehen willst!?

Deine Umwelt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24510 von Aquil
Liebe Umwelt,
es gibt noch vereinzelte Exemplare der Menschen, die in der Neuproduktion eines umweltfreundlicheren Neuwagens nicht der Weisheit letzten Schluss sehen:
www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/909954/ (Sendung auch als MP3 verfügbar) Zitat auszugsweise:
"...dass eine Weltgesellschaft, die sich in Zukunft verantwortungsvoll verhielte, sowieso mit Nullwachstum auskommen müsste, weil sich dieser Planet nicht im Maßstab unserer Konsumgier aufbläht und seine Ressourcen vervielfacht ...
Eine schrumpfende Überflussgesellschaft bleibt eine Überflussgesellschaft, die es sich ja sogar leisten will, intaktes Volksvermögen durch KFZ-Abwrackprämien zu vernichten. Was nichts weniger besagt denn: Es herrscht ein Zuviel an Autos, kein Mangel. Warum muss man da jammern? Wäre es nicht besser, Produktionsweisen zu hinterfragen, überzogene Absatzziele zu revidieren und auf Werterhaltung statt auf Neuproduktion zu setzen?" Zitat Ende

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24531 von Kopfschüttler
Liebe Umwelt,
ich plädiere dafür, den Großen Verschrottungpreis an die Fa. Suzuki zu vergeben, weil dessen Fahrzeuge besonders umweltfreundlich sind. Suzuki stockt die Umweltprämie nämlich um 580,- EUR auf 3.080,- EUR auf - also besonders umweltfreundlich. Nachzulesen unter:
www.auto-reporter.net/artikel.las?artikel=29036

Der Kopfschüttler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24540 von oldsbastel
Kopfschüttler schrieb:

Ich bin leider nicht studiert und bin nur zur Baumschule gegangen, deshalb kann ich die Zusammenhänge nicht begreifen.


Sorry, aber den Eindruck habe ich auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24542 von ericstrip
Den Zusammenhang, was ein reines Konjunkturprogramm mit der Umwelt zu tun haben soll, habe ich allerdings auch noch immer nicht verstanden. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her - 11 Jahre 10 Monate her #24552 von moritz
Aquil schrieb:

Liebe Umwelt,
es gibt noch vereinzelte Exemplare der Menschen, die in der Neuproduktion eines umweltfreundlicheren Neuwagens nicht der Weisheit letzten Schluss sehen:
www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/909954/ (Sendung auch als MP3 verfügbar) Zitat auszugsweise:
"...dass eine Weltgesellschaft, die sich in Zukunft verantwortungsvoll verhielte, sowieso mit Nullwachstum auskommen müsste, weil sich dieser Planet nicht im Maßstab unserer Konsumgier aufbläht und seine Ressourcen vervielfacht ...
Eine schrumpfende Überflussgesellschaft bleibt eine Überflussgesellschaft, die es sich ja sogar leisten will, intaktes Volksvermögen durch KFZ-Abwrackprämien zu vernichten. Was nichts weniger besagt denn: Es herrscht ein Zuviel an Autos, kein Mangel. Warum muss man da jammern? Wäre es nicht besser, Produktionsweisen zu hinterfragen, überzogene Absatzziele zu revidieren und auf Werterhaltung statt auf Neuproduktion zu setzen?" Zitat Ende


Dieses Nullwachstum macht uns aber noch nicht die Krisen – jeder weiß, daß für alle genug zu organisieren und zu verteilen vorhanden –, diese Krisen des Bestehenden kommen direkt aus dem immanenten Verfall. (Wobei freilich beim Stand der Erschließung der Märkte des Planeten auch nie mehr genug Imperialismus machbar sein wird, mit Glasperlen-Plusmacherei überzukompensieren.)
www.freie-radios.net/portal/content.php?id=25989
Gesetz vom tendenziellen Fall der Profitrate

Die zusätzlichen Hungertode aus dem Feuilleton des D-Radio hat es "übrigens" nur hier nicht gegeben, andernorts aber längst! Und die Hungerrevolten dazu. Die Geldmarktpolitik zur Bewältigung der Finanzierungskrise der Kaufleute hier war totschlaggebend für ausgelieferte Bevölkerung dort.
Letzte Änderung: 11 Jahre 10 Monate her von moritz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 10 Monate her #24684 von Kopfschüttler
1.2.2009 - Der Große Verschrottungspreis der Umwelt geht an:

SEPP in Europa

Mit seinem kritischen Blog-Tagebucheintrag zur Umweltprämie hat er mir die Augen geöffnet:

Zitat: "...Diese Förderung für die Autoindustrie, propagiert als Umweltprämie, hat zumindest eine wirklich hässliche Bezeichnung bekommen: Abwrackprämie"

Ganz zu lesen unter:
http://villanders117.blog.lemonde.fr/2009/01/18/abwrackpramie/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.162 Sekunden