Logo

Pressemitteilung

Mehr
12 Jahre 5 Monate her #20190 von ericstrip
Maxe schrieb:

Also, was ist dein Vorhaben in der Oldtimerszene oder wie stellst du dir die Oldtimer-Szene der Zukunft vor.


Das weiß er doch selber nicht, hier geht es gerade scheinbar nur um's Kaputtmachen... :(

Ich finde das Vorgehen und die Pressemitteilung der IKM übrigens goldrichtig. Herumgespalten haben andere (die sich dadurch selbst ins Abseits katapultiert haben!) in letzter Zeit schon genug.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her #20197 von Yosemite
Hallo Zusammen,

warum kochen heute die Emotionen so hoch?

Ein User hat sich abgemeldet, weil er sich von einem anderen User belästigt sieht. Und in diesem Thread kochen auch die Wogen wegen der Pressemitteilung hoch. Muss das alles so sein?

Ohne hier auch nur einen Teilnehmer persönlich zu kennen, aber ich vermute, dass die Aktiven der IKM keine Profis im Medienbereich sind. Warum auch, man muss sich nicht verkaufen, sondern Ziele erreichen/vermitteln. Insofern mag die Pressmitteilung vielleicht in einigen Punkten verbesserungswürdig sein, aber die gebrauchten Worte der Kritik sind unschön. Immerhin haben sich die Verfasser der Mitteilung Mühe gegeben etwas zu bewegen und sich zu positionieren. Ob dies gelingt steht auf einem anderen Blatt. Aber einen Versuch ist es allemal wert.

Ich gehöre zur der im Ausland organisierten Oldtimerszene an, weil genau das was hier in Deutschland abläuft so abschreckend wirkt. Es muss hier nicht jeder mit jedem kuscheln, aber die gegenseitigen Umgangsformen von großen Teilen der Clubszene, Institutionen und Firmen untereinander sind grauenvoll. Es geht um Macht und Geld, sei es als Vereinsvorstand, Gesandter in irgendwelchen Kreisen oder als Firma, die um ihre Vormachtstellung fürchtet. Jeder kocht sein eigenes Süppchen anstatt das Motto: Nur gemeinsam ist man stark, zu beherzigen. Keiner kann wirklich über seinen Schatten springen oder hat eine gescheite Alternative parat, anstatt dessen wird mit teilweise rüden Methoden, wie es Maxe zuvor beschrieben hat, gearbeitet. Da ist der mit der Pressemitteilung gemachte Versuch wenigstens ein Weg in die richtige Richtung und nicht nur müdes Lippenbekenntnis.

Lieber Mario und IKM'ler, lasst Euch nicht entmutigen, die IKM ist eine erfrischende Alternative und in seiner unabhängigen Form ein prima Moderator.

@Histomat. Deine Postings sind teilweise sehr amüsant, Deine heutigen Beiträge fand ich etwas grenzwertig. Ich würde es begrüßen, wenn Du Dich nicht in die Schmollecke zurückziehen würdest und Dich weiterhin am Forum beteiligt und uns über zweifellos interessante Hintergründe informierst.

Beste Grüße
Yosemite

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her #20200 von ericstrip
Yosemite schrieb:


Lieber Mario und IKM'ler, lasst Euch nicht entmutigen, die IKM ist eine erfrischende Alternative und in seiner unabhängigen Form ein prima Moderator.


So isses.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her - 12 Jahre 5 Monate her #20204 von DetlefK
DetlefK antwortete auf Aw: Pressemitteilung
.


Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Mal eine etwas alles andere wie provokante Frage: Ich lese seit Wochen hier apokalyptische Schwarzmalereien über den Tag X, den 01.11.2008, den Tag wo die Zusammenarbeit des ADAC mit FIVA in trockenen Tüchern ist, d.h., formal in Kraft tritt.

Nach meiner Kenntnis hat der ADAC bis heute nicht mit einer Silbe etwas verlauten lassen, dahingehend, dass sich irgend etwas wesentliches durch seine Kooperation mit der FIVA ändern könnte, was unseren Bewegungsspielraum einschränkt, uns kontrolliert und reglementiert oder unser tolles Hobby kostenmäßig verteuern würde. Von ein paar Oldtimer-Rallyes und Ausfahrten mal abgesehen, die in Zukunft sicherlich zusätzlich FIVA-gelabelt werden.

In dem Thread steht oben drüber "Pressemitteilung". Ok. Ich nenne das einen normalen Forenbeitrag. Meine Meinung: Wenn's hoch kommt, werden ihn in den nächsten 2 Wochen gerade mal 1-2.000 Besucher lesen, in 3-4 Wochen ist er im Web-Nirwana verschwunden und die Reaktion des ADAC? Sorry, aber ich sag mal direkt: Lesen, Lachen, Lochen.

@ Mario, mal eine ganz einfache Frage: Du betitelst oder bezeichnest Deine Forderung mit "Pressemitteilung".

An wie viele Redaktionen von Tageszeitungen und Motormagazinen hast Du den die "Pressemitteilung" zeitgleich verschickt..?

Ich bin nicht in allem einer Meinung mit Histomat, aber was seine Meinung über dieses Bäumchenwechsledichspiel der IKM betrifft, ausnahmslos mal 100pro.

Detlef Kupfer

.
Letzte Änderung: 12 Jahre 5 Monate her von DetlefK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her - 12 Jahre 5 Monate her #20205 von Herr W. aus M.
Nach allen Seiten offen, unabhängig .....

Ja.

Aus einem "strategischen Verbündeten" (andere "startegische Verbündtete" stellen es allerdings ganz anders dar, ganz abgesehen davon wie die Außenwirkung gemeinsamer Auftritte, Berichte und Photos ist) ist nun ein Vermittler geworden.

Abgesehen davon, dass man als Vermittler schnell unter die Räder kommen kann frage ich mich ernsthaft, ob der ADAC nach der Kampagne des CD/OI/OICD gegen den ADAC überhaupt vermittelt werden will.
Letzte Änderung: 12 Jahre 5 Monate her von Herr W. aus M..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her - 12 Jahre 5 Monate her #20214 von Mario
Mario antwortete auf Aw: Pressemitteilung
@Detlef

Welchen Sinn machte denn eine Pressemitteilung, wenn sie nicht an die (Fach-)Presse weitergeleitet würde? ;)

@Uli

In der Rolle des Vermittlers fühlen wir uns wohl, da wir dadurch nicht einseitig Partei ergreifen müssen und sowohl den Anspruch unserer Unabhängigkeit wahren können als auch demonstrieren, daß uns an der Einigkeit der Szene tatsächlich was liegt. Würden sich mehr Leute mit der Absicht, den ADAC und den DEUVET an einen Tisch zu bringen, solidarisch zeigen, anstatt selbst diesen Vorstoß, der ja nun wahrlich nichts Verwerfliches (zumindest in meinen Augen) in sich birgt, wieder ellenlang zu zerreden (das gelingt im übrigen immer denen ganz vortrefflich, die selbst tatenlos sind), könnte man sogar behaupten, daß ein gewisser Druck aus der Szene entsteht, dem sich auf Dauer keiner der beiden Parteien entziehen kann. Aber so ...

Peter Schneider hat in seinem letzten Interview ganz klar erkannt, daß die Chancen, ab 01.10. wieder ANF zu sein, sehr gering bis überhaupt nicht existent sind. Auch auf diese Situation muß man sich vorbereiten. Wir haben in Dortmund versucht, uns auf die Situation vorzubereiten, was sein könnte, wenn der ADAC sich weiterhin bis 01.10. in Schweigen hüllt und welche Möglichkeiten es gibt, dem DEUVET durch eine öffentliche Solidaritätsbekundung dahingehend Schützenhilfe zu leisten, in dem man sowohl der FIVA als auch dem ADAC demonstriert, daß der DEUVET, wenn es darauf ankommt, durchaus Rückhalt aus der Szene genießt.

Sollte ab 01.10. der ADAC ANF sein, werden wir uns auch darauf einstellen müssen. Dann trotziges Kind zu spielen und Fronten zu verhärten und Gräben aufzureißen, anstatt weiterhin zu versuchen, auch dort mitzugestalten, ist für mich inakzeptabel! Die IKM wird weiterhin das Gespräch nach allen Seiten suchen. Wer das als Profillosigkeit und Bäumchenwechseldich-Spiel betrachtet, sei diese Sichtweise gewährt, ich habe damit kein Problem, denn unser Ziel und die Sache an sich stehen im Vordergrund, denn das ewige Beharren auf seiner Meinung und die eigene Unbeweglichkeit und Unfähigkeit über seinen Schatten zu springen und auf andere zuzugehen hat (nicht nur die Gesellschaft an sich) die Szene dahin gebracht, wo sie jetzt ist. Die Pflege von Eitelkeiten und Rücksichtnahme auf allerlei Befindlichkeiten anderer ist nicht primäres Anliegen und Aufgabe der IKM! Das tun andere schon zu genüge!

Viele Grüße
Mario
Letzte Änderung: 12 Jahre 5 Monate her von Mario.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her #20220 von RaiOrz
RaiOrz antwortete auf Aw: Pressemitteilung
Mario, die Pressemitteilung hätte nicht besser formuliert werden können.

Sie beweist das die IKM unabhängig ist und es auch bleiben wird.
Sie beweist das die IKM über allen wirtschaftlichen Verflechtungen steht und so ungehindert Ihr Ziel zum Wohle der Oldtimer verfolgen kann.
Aber vor allem beweist die Pressemitteilung das die IKM aus Fehlern lernen kann und zwar in einer ungeheueren Geschwindigkeit, während andere erst monatelang sprachlos nach Luft schnappen...

Es mag sein das ein paar Worte noch holprig klingen, aber das ist um Lichtjahre besser als wenn dort wohlgeformte, aber sinnleere Formulierungen gestanden hätten.

Das Vergangene ist vergangen. Die Augen müssen jetzt auf die Zukunft gerichtet sein. Und hier hat die Pressemitteilung den einzig richtigen Weg aufgezeigt.

Ich bin dankbar für diese Formulierung und ich bin mehr denn je davon überzeugt das Ihr auf dem einzig richtigen Weg seid. Also macht weiter so und lasst euch nicht von Quertreibern aufhalten.

Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her #20224 von Herr W. aus M.
Mario schrieb:

@Uli

....... Wer das als Profillosigkeit und Bäumchenwechseldich-Spiel betrachtet, sei diese Sichtweise gewährt, ich habe damit kein Problem, .......

Viele Grüße
Mario


Ich habe das in meinem Beitrag nicht unterstellen wollen.

Ich wollte lediglich zum Ausdruck bringen, dass von Außen die "Strategische Allianz" anders wahrgenommen wird als etwa von dir bzw. Ralf beschrieben.
Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass der ADAC, nach all dem was im lustigen Forum über ihn zu lesen ist/war, an einer wie auch immer gearteten Zusammenarbeit mit OICD (wer da dahinter steckt wissen die vermutlich auch) gelegen ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her - 12 Jahre 5 Monate her #20225 von Ralf
Ralf antwortete auf Aw: Pressemitteilung
Es wäre ein Armutszeugnis für den ADAC, würde er seine Entscheidungen von irgendwelchen Beiträgen in irgendwelchen Foren abhängig machen. Man sollte die Aussenwirkung von Foren, insbesondere auf "Offizielle", nicht überschätzen. Und das allenthalben existierende Maß an Vernunft und Realismus nicht unterschätzen.
Was OICD-ADAC angeht: Die Hauptakteure des OICD sind zweifelsohne dieselben wie bei CD - der größte Kunde von CD ist (nach deren eigenen Angaben) der ADAC. Wenn dort diplomatisch verbrannte Erde bestünde, wäre das wohl kaum möglich.
Grüße
Ralf
Letzte Änderung: 12 Jahre 5 Monate her von Ralf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 5 Monate her #20227 von Herr W. aus M.
Herr W. aus M. schrieb:

....

ganz abgesehen davon wie die Außenwirkung gemeinsamer Auftritte, Berichte und Photos ist.....


Ich schrieb hiervon. Insbesondere meine ich damit den Artikel in der Aktuellen Markt&Klassik

Und natürlich die Pressemeldungen auf der OI bzw. Deuvet Hauptseite.


Aber es ist eure Sache, wie ihr damit umgeht. Ehrlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden