Logo

Skandal um unwirksame Dieselfilter

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16925 von Mario
Vielleicht bekommen wir irgendwann den vollelektronisch gesteuerten Partikelfilter für die Hausverbrennungsanlagen, das ganz versehen mit einem "OHD" ("On House Diagnostic" in anspielung auf den OBD (On Board Diagnostic) Stecker in modernen Autos) Stecker für den Rauchfangkehrer damit dieser das system überprüfen kann.

Dann heisst der Lehrberuf des Rachfangkehrer vielleicht "Rauch-o-troniker"

Irgendwann wird alles so teuer werden das wir vor lauter Auflagen und Steuerungen uns das heizen / Autofahren nicht mehr leisten können :(


Die Zukunft wird auf jeden Fall spannend werden, bin mal neugierig wie wir das alles geregelt bekommen werden......

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16926 von Fred
Das mit den Holzheizungen wird eh nicht so heiss gegessen, wie es gekocht wird.

Alte Holzheizungen vor Bj 75 haben bis zum 31.12.2014 Zeit erneuert oder umgerüstet zu werden. Bis Bj 95 ist die Frist 31.12.2017 und alles danach, das die Grenzwerte nicht einhält, sogar bis zum 31.12.2024.
Was die Grenzwerteinhaltung anbelangt, sollte man bei der Einstufungsmessung vielleicht nicht grad alte Socken und massenhaft Zeitungspapier verheizen.

CU Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16927 von Ralf
Umso schlimmer - wie kann es sein, daß für Holz-Heizungen, die an der Feinstaubbelastung der Luft einen wesentlich größeren Anteil haben, als alle PKW und LKW zusammen, jahrzehntelange Übergangsfristen herrschen, während für 1,7 Millopnen Autos, die kaum Anteil an der Feinstaubbelastung haben, die ersten Fahrverbote 3 Wochen nach Inkrafttreten der endgültigen gesetzlichen Grundlagen verhängt werden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16928 von Fred
Hi Ralf

Das musst Du höheren Ortes nachfragen. Wobei da nicht unbedingt eine Logik dahinter sein muss. Sieht man ja unter anderem bei der äusserst kreativen Art und Weise, wie man aus einer Spritschleuder ein Ökomobil HERRCHNET

CU Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16929 von Ralf
Wieso? Diese Energieeffizienz - Einstufung ist doch völlig logisch.

Der Verbrauch und die CO2-Emission werden getrennt gekennzeichnet.

Wenn man (ob das übehaupt sinnvoll ist, sei dahingestellt) die Energieeffizienz eines Autos angeben will, muß man schließlich auch berücksichtigen, was es "wegschafft".

Das ist genau wie bei einem Kühlschrank, da wird die Effizienz auch als Verhältnis von nutzbarer Kapazität zu Verbrauch angegeben.

Und in einen Smart passen nunmal nur zwei Personen mit kleinem Marschgepäck, während in eine E-Klasse 4 Personen mit großem Urlaubsgepäck Platz finden. Angenommen, der Mercedes braucht 50% mehr Benzin, liegt der Pro-Kopf-Verbrauch immer noch 1/3 niedriger als beim Smart...

Tut man\'s nicht und fährt immer alleine im Mercdes durch die Gegend, benutzt man das Auto nicht richtig. Das wäre dann so, als würde man einen Riesen-Kühlschrank kaufen, obwohl man immer nur drei Eier, einen Becher Joghurt und ein halbes Pfund Butter drin hat - da wäre man auch mit einer kleinen Kühlbox besser beraten, selbst wenn sie eine geringere Energieeffizienz hat..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16930 von Fred
Ist ja soweit ganz nett, nur .... ich grüble die ganze Zeit, wann ich das letzte mal einen voll ausgelasteten Q7 gesehen habe. Eher die Kühlschrankversion immer nur drei Eier, einen Becher Joghurt und ein halbes Pfund Butter drin hat. Was soll die Nummer also?

Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16931 von Ralf
Dann ist es genauso wie bei Großfamilienkühlschrank mit drei Eiern drin: Nicht bestimmungsgemäße Nutzung. Das hat aber mit Energieeffizienz nichts zu tun, sondern mit Energieverbrauch, und der wird weiterhin korrekt angegeben.
Wer sich eine 10 kg-Waschmaschine mit Energieeffizienzklasse A+ kauft um anschließend zwei Paar Socken drin zu waschen, handelt genauso unsinnig wie jemand, der einen Q7 kauft, und nicht mit 5 Personen drin über Stock und Stein, sondern alleine über die Autobahn fährt: Er benutzt die Maschine Auto genauso bestimmungsfremd wie der Sockenwäscher die 10 kg-Waschmaschine oder der asketische Single den Großfamilienkühlschrank.

Energieeffizient können all diese Geräte trotzdem sein. Das ist halt der Unterschied zwischen Energieeffizienz und Energieverbrauch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16932 von Mario
Für 5 Personen reicht sogar noch ein Polo :lol:
Ein Q7 muss es dazu wirklich nicht sein. Das ist realistisch betrachtet zu 99% ein reines Spaß- und für viele immer noch ein Statussymbol - übrigens in der Regel samt Betriebskosten als "Firmenfahrzeug" steuerlich abgeschrieben.

Ich finde es sehr problematisch, dass die Energieeffizienz in Relation zum Gesamtgewicht gemessen werden soll. Das bietet womöglich noch einen Anreíz, die Autos noch schwerer zu bauen und so (da der Verbrauch nicht im gleichen Maße steigt) die Effizienz zu steigern.
Wenn die Effizienz einigermaßen sinnvoll gemessen werden soll, dann etwa Verbrauch in Relation zu der maximalen Zuladung (also Personen oder Güter). Die maximale Zuladung ist nämlich in der Oberklasse und SUV-Klasse oft bemerkenswert gering, weil die Fahrzeuge selbst schon sehr viel auf die Waage bringen.
Bei der Waschmaschine zum Beispiel würde auch niemand auf die Idee kommen, statt der Wäschemenge das Gewicht der Waschmaschine in die Effizienzberechnung einzubeziehen.

Ist halt eine Idee der mächtigen deutschen Automobillobby, um deren Produkte unter Umweltgesichtspunkten noch einigermaßen gut aussehen zu lassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jahre 11 Monate her #16933 von Ralf
Okay, das ist in der Tat wahr - das Maß für die Größe des Wagens sollte sicherlich etwas mit Anzahl der Sitzplätze, Volumen des Kofferraums und Zuladung zu tun haben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden