Logo

Historische Mobilität

Artikel rund um die historische Mobilität

Volvo Duett: Aller Kombi Anfang

  • Erster schwedischer Kult-Kombi für Familie, Freizeit und Gewerbe
  • Legendärer „Buckel Volvo" lieferte Basis für den Bestseller
  • Über 100.000 Einheiten in zwei Generationen produziert

Opel Rekord

Die Namensgeschichte des Klassikers aus Rüsselsheim ist ein wenig kompliziert: Einige Jahre tragen der Ur-Olympia und seine Nachfolger die Namenserweiterung Rekord. Mit dem Modelljahr 1957 bezeichnet Opel den Olympia Rekord zusätzlich als P 1 und verweist damit auf die Panorama-Frontscheibe.

Citroen Méhary

Mai 1968: Eine wichtige Phase der französischen Geschichte, die von Rebellion, aber auch von Freiheit, Einfallsreichtum und Unbekümmertheit geprägt war – Werte, die der Citroën Méhari verkörpert.

Citroën „Petite Rosalie“ startet Rekordjagd

Vom 15. März bis 27. Juli 1933 ging der Citroën 8CV auf dem Rundkurs von Montlhéry auf Rekordjagd. 300.000 Kilometer in 134 Tagen bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 93 km/h: Mit diesen Zahlen stellte der Citroën 8CV, liebevoll „Petite Rosalie“ genannt, unter ständiger Kontrolle des Automobilclubs von Frankreich einen neuen Rekord auf. Firmengründer André Citroën versprach dem Konstrukteur, der diese Kilometerleistung überbieten sollte, einen Preis in Höhe von drei Millionen Franc.