Logo

Aktuell

VW besucht „Victoria & Albert Museum“ mit CCG-Käfer

Ein außergewöhnlicher Käfer aus der Sammlung des Zeithauses der Autostadt in Wolfsburg erwartet derzeit die Besucher des „Victoria & Albert Museum“ in London. Der im Rahmen der Ausstellung "Cars: Accelerating the Modern World" präsentierte „CCG-Käfer“ wurde Ende des Jahres 1945 für die britische Militärregierung, die Control Commission for Germany (CCG), produziert.

Carl Benz und das Benzin

  • Das erste Auto der Welt fuhr mit Waschbenzin
  • Der Ausdruck „Benzin“ geht auf das Wort Benzoeharz zurück
  • „33 Extras“: Exponate der Automobilkultur im Mercedes-Benz Museum

BMW M1 Club e.V. neues Fördermitglied

Der BMW M1 Club e.V. ist neues Fördermitglied der Initiative Kulturgut Mobilität e.V. Mit seinen Mitgliedern bereichert und stärkt er die IKM und erweitert damit unsere Unterstützerbasis. Wir sagen danke und herzlich Willkommen!

60 Jahre Mazda R360 Coupé: Erster Mazda Pkw und König der Kei-Cars

Mit einem unkonventionellen Kleinstwagen begann für Mazda im Frühjahr 1960 die weltweite Erfolgsgeschichte als Pkw-Hersteller. Nach einem für japanische Marken fast schon klassischen Vorspiel mit der Produktion von Lastendreirädern und Pick-ups ging das vor 100 Jahren gegründete Unternehmen bereits beim ersten Pkw ganz eigene Wege: Das Mazda R360 Coupé gilt als Meilenstein der Automobilgeschichte, vereinte der familientaugliche Micro-Sportler doch revolutionäre Motorentechnik mit einem visionärem Leichtbau-Konzept für bezahlbaren Fahrspaß. Mit dieser Erfolgsformel avancierte der Mazda R360 schon im Startjahr zum meistgekauften Kei-Car in Japan. Lesen Sie weiter in der Rubrik Historische Mobilität.

Alfa Romeo feiert 110. Geburtstag auch bei Oldtimer-Rallye Mille Miglia

Vom 13. bis 16. Mai 2020 findet auf der traditionellen Strecke vom norditalienischen Brescia nach Rom und zurück zum 38. Mal die Oldtimer-Rallye Mille Miglia statt. Alfa Romeo unterstützt die Veranstaltung als „Automotive Sponsor“, der entsprechende Vertrag läuft noch bis nächstes Jahr. Die Marke zählte bereits bei der zwischen 1927 und 1957 als Langstreckenrennen durchgeführten Mille Miglia zu den wichtigsten Protagonisten. Alfa Romeo feierte beim „schönsten Rennen der Welt“, wie Enzo Ferrari (1898 – 1988) die Mille Miglia einst nannte, elf Siege – mehr als jede andere Marke.