Logo

BRAZZELTAG - neue Programmpunkte und Start Teilnehmeranmeldung

Die Geräuschkulisse des Technik Museum Speyer ist hauptsächlich von Informationsdurchsagen, mechanischen Instrumenten und den Besuchern geprägt – wie es in einem Museum meist so üblich ist. Doch in Speyer ist das anders, denn hier sind die ausgestellten Oldtimer, Motorräder oder Flugzeuge nicht nur schön anzusehen, sondern erwachen bei verschiedenen Aktionen regelmäßig lautstark zum Leben. Die größte und beliebteste Veranstaltung ist das Museumsfest BRAZZELTAG. Am 11. und 12. Mai 2019 geht das motorisierte Spektakel in die nächste Runde.

Eingefleischte „Brazzelfans“ haben sich den Termin schon längst im Kalender eingetragen, um das Programm rund um klassische Oldtimer, seltene Sportwagen, skurrilen Sonderumbauten, US-Cars oder historische Flugzeuge zu erleben. Das Angebot auf dem großen Veranstaltungsgelände umfasst verschiedene Shows, Autogrammstunden, Mitmachaktionen, Rund- und Demofahrten sowie Info- und Händlerstände. Die Bewerbung für die beliebten Teilnehmerparkplätze ist ab dem 1. März 2019 unter www.brazzeltag.de möglich.

Zurzeit wird fleißig am Programm gefeilt. Mit dabei sind natürlich wieder die Veranstaltungslieblinge Brutus, der Jet-Dragster-Showdown sowie die LANZ-Bulldog-Rundfahrten. Aber auch neue Aktionen sind auf dem Brazzelparcours oder der Brazzelarena zu hören und zu sehen. Erstmals nimmt Kawasaki Deutschland am BRAZZELTAG teil. Neben einem Infotruck und dem Angebot für Probefahrten hat der Motorradhersteller den Stuntfahrer Chris Rid sowie Motorradlegende Toni Mang mit im „Gepäck“. Ein Leben auf zwei Rädern – nicht immer mit beiden am Boden, aber auch noch nicht völlig abgehoben. Das ist Chris Rid, Stunt-Rider aus Markdorf am Bodensee. Chris forderte schon immer das Material bis an die Belastungsgrenzen. Das Fahren auf dem Hinterrad steht seit 2007 auf dem Trainingsplan. Jede freie Minute verbringt Chris Rid seitdem damit, seine Tricks zu üben, seine Fähigkeiten zu verfeinern und an seinen Stuntbikes zu basteln.

Am 29. September 1949 wurde in Inning am Ammersee eine Legende geboren: der fünffache Motorrad-Weltmeister Toni Mang. Bereits mit 11 Jahren bekam Mang sein erstes eigenes Motorrad. Erste Rennerfolge hatte er jedoch nicht im Motorsport, sondern dem Ski-Bobfahren. Mit 16 Jahren wurde Toni Mang deutscher Ski-Bobmeister und Junioren-Europameister. Doch so ganz ohne Motor gefiel ihm die Rennfahrerei doch nicht. 1975 holte sich Mang seinen ersten deutschen Meistertitel auf einer 350er Yamaha. Den endgültigen Durchbruch schaffte er 1980 als Weltmeister in der 250ccm-Klasse und Vizeweltmeister in der 350ccm-Klasse. Am Sonntag, 12. Mai 2019 wird Toni Mang am Kawasaki-Stand Autogramme geben, Fragen der Fans beantworten und für gemeinsame Erinnerungsfotos zur Verfügung stehen.

Was verbindet Victor Smolski, Gitarrist der Metall Band RAGE (Soundtrack der Kultfilme "Der Schuh des Manitu" und "Traumschiff Surprise") mit dem BRAZZELTAG? Neben der Musik zählt vor allem der Motorsport zu den großen Leidenschaften des gebürtigen Weißrussen. Wenn er nicht gerade mit seinen Bands auf Tour ist, neue Songs komponiert oder Gitarrenunterricht gibt, sitzt Smolski sehr erfolgreich hinterm Lenkrad. Seit 1995 nimmt er weltweit an Motorsportveranstaltungen teil. Seit 2018
ist er Vizemeister in der Division Supercars der Deutschen Rallycross-Meisterschaft. Zum BRAZZELTAG hat sich Smolski etwas Besonderes überlegt und bietet Mitfahrgelegenheiten beim driften an. Wer es eher ruhiger mag, kann den Rennfahrer / Musiker an seinem Infostand besuchen, wo er auch gerne Autogramme gibt.

Ausführliche Informationen zum Programm, den Eintrittspreisen, Parkmöglichkeiten oder Fanartikeln gibt es unter www.brazzeltag.de.