Logo

Oldtimerrecht

Oldtimerrecht von IKM-Vorstandsmitglied und Oldtimeranwalt Michael Eckert

Achtung: Diese Artikel stellen keine verbindliche Rechtsberatung dar und sind lediglich als Tipps zu verstehen.

Nutzung einer Privatgarage als Werkstatt?

„Vor einigen Jahren habe ich meinen Traumoldie erstanden und beschlossen, diesen „in Eigenregie“ zu restaurieren. Hierfür habe ich auf meinem Grundstück eine Garage errichtet, in der ich neben einer Hebebühne auch eine Drehbank und Fräsmaschine untergebracht habe.“

Helmpflicht im Oldtimer-Cabrio?

Unglaublich, aber wahr: Ein Oldiebesitzer wurde während der Fahrt mit seinem Cabrio von einem übereifrigen Ordnungshüter gestoppt und darauf hingewiesen, dass er während der Fahrt einen Helm zu tragen habe. Das Fahren ohne Helm stelle eine Ordnungswidrigkeit dar.

Ausfall statt Ausfahrt? Was Sie bei Fahrzeugmängeln beachten müssen

Im Internet haben Sie Ihren absoluten Traumwagen gesehen, einen „Jaguar XK 140 in Topzustand, technisch 100% einwandfrei und ohne Rost“. So stand es zumindest in der Anzeige. „Da kann nicht viel schief gehen“, denken Sie sich, und schlagen zu. Beim ersten Werkstattbesuch folgt dann das böse Erwachen: Die angeblich „rostfreie“ Karosserie hat wohl etwas zu viel von der guten salzhaltigen englischen Seeluft geschnuppert und deshalb stellenweise verblüffende Ähnlichkeit mit einem Schweizer Käse. Was tun?

Kosten für Kostenvoranschlag?

Ich besitze einen Alfa Romeo 6 C 2500 SS, mit dem ich nächstes Jahr an der „Mille Miglia“ teilnehmen möchte. Dafür wollte ich das Auto optisch „in Schuss“ bringen und ein paar Lackschäden ausbessern lassen. Ich habe mir hierfür bei einer Spezialwerkstatt einen Kostenvoranschlag erstellen lassen – habe aber dann doch etwas „mit den Ohren geschlackert“, als ich den voraussichtlichen Rechnungsbetrag zu sehen bekam.

Vorsicht bei Auslandsüberweisungen!

„Per Kleinanzeige habe ich einen Alfa Giulietta Spider gesucht. Daraufhin meldete sich ein deutscher Arzt aus Italien bei mir und erzählte mir, sein Sohn sei kürzlich verstorben und habe ihm eine Alfa-Sammlung hinterlassen, darunter auch einen solchen Spider. Da er die Sammlung nun auflösen wolle, bot er mir an, den Wagen zur Ansicht und Probefahrt auf seine Kosten per Spedition nach Deutschland bringen zu lassen.

Vorsicht vor Blankofahrzeugbriefen

Das Oberlandesgericht (OLG) Thüringen hat mit Urteil vom 13. Mai 2009 dargelegt, dass sich ein Käufer auf weitere Nachforschungen einlassen muss, wenn er ein Fahrzeug erwerben will, für das lediglich ein Fahrzeugbrief existiert, der keinen Halter ausweist und die Bemerkung enthält, dass es sich um ein aus Italien eingeführtes Fahrzeug handelt. Ein gutgläubiger Erwerb des Autos scheide aufgrund der ungewöhnlichen Rahmenbedingungen aus ((AZ: 2 U 265/08)).

Was tun gegen Blechklopfer & Co. - Oldtimer als „mobiles Freiwild“?

Stellen Sie sich vor: Sie nehmen an einer Oldtimerausfahrt teil und stellen Ihren 190 SL während der Mittagsrast auf dem Marktplatz ab. Plötzlich setzt sich ein wildfremder Mann hinters Steuer und lässt sich von seiner Freundin für ein Erinnerungsfoto ablichten. Anschließend beklopft er noch ein wenig das „gute alte Blech“, befingert die Chromteile oder posiert womöglich sogar noch gemeinsam mit einem Kumpel auf der Motorhaube. Als es Ihnen zu bunt wird und Sie den „Eindringling“ mit einem beherzten Griff aus ihrem Schmuckstück herausziehen, setzt dieser sich auch noch zur Wehr und versetzt Ihnen einen Schlag ins Gesicht.

Urteil: In Umweltzonen darf ohne Plakette geparkt werden

Fehlt an einem in einer Umweltzone stehenden Auto die vorgeschriebene Plakette, so ist allein deshalb noch kein Bußgeld fällig. Das hat das Amtsgericht Bremen entschieden (Az. 94 OWi 348/09). Reines Parken in einer Umweltzone reiche für einen Verkehrsverstoß nicht aus, sondern erst das Fahren mit dem Kraftfahrzeug ohne die erforderliche Plakette dürfe geahndet werden.

Checkliste Oldtimer-Verkehrsunfall – 11 goldene Regeln

Es ist geschehen: Das geliebte Vehikel wird in einen Verkehrsunfall verwickelt und nun steht man rat- und orienterungslos am Ort des Geschehens und weiß im ersten Augenblick nicht mehr weiter. Michael Eckert hat eine elf Punkte umfassende Checkliste erstellt, anhand welcher man sich jederzeit im Schadensfall orientieren kann.